schulbus .. zu voll

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In diesem Fall macht sich der Fahrer strafbar. Vermutlich ist der Schulbusdienst in Deiner Kommune an diverse separate Unternehmer vergeben, die das im Nebenberuf mit erledigen. Daran ist auch nichts Schlechtes. Aber: Der Bus und der Fahrer unterliegen Beförderungsbestimmungen bzw. haben die maximal zulässigen Werte einzuhalten. Wenn in dem betreffenden Fahrzeug also 3 Standplätze eingetragen sind, dann darf der Fahrer nicht losfahren, ehe nicht alle sitzen bis auf die genau 3 Steher. Andernfalls begeht er eine OWi, die zudem im Personentransport auch strafbewehrt sein kann. Außerdem riskiert er bei einer Kontrolle seinen Personenbeförderungsschein. Du solltest Dich damit an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Das ist je nach Bundesland und Kommune entweder das Kommunalreferat, das Schulamt, oder die Gemeinde, die den Schulbusbetrieb zu organisieren hat.

Dann sag doch mal der Polizei bescheid, die sollen das mal überprüfen! Dann ist das aber ruckzuck abgestellt!

Das ist eine Sach um die sich mal das Ordnungsamt kümmern sollte, wenn der Bus garnicht für soviele leute ausgerichtet ist.

Was möchtest Du wissen?