Schuhe aus China bestellen?

5 Antworten

In Deutschland gibt es ein Markengesetz. Rechteinhaber können mit einem Antrag auf Grenzbeschlagnahme die Einfuhr über den Versendungskauf im EU Ausland unterbinden. Und genau das hat die adidas AG getan. Daher verstösst die Einfuhr gegen das Markengesetz, ist also illegal und Du hast als Besteller der gefakten Billigtreter mit den üblichen Folgen zu rechnen.

Seitdem Kayne West für adidas tätig ist, verdienen auch die Rechtsvertreter von adidas prächtig am Hype.

http://www.markenrecht.justlaw.de/abmahnung/adidas-ag.htm

Das klingt nach einem guten Plan, der wird funktionieren und die Qualität bei 200EUR Plagiaten ist sicherlich unzweifelhaft. Der Zoll wird zur guten Wahl applaudieren.

Merkt der Zoll das und das ist sicher das der das merkt dann wandern die schuhe direkt in den schredder und der markeninhaber wird infomiert der kann dann schadenserstz verlangen und das wird teuerer als nur 200€.

Also lass es!


Ganz sicher ist das nicht. Aber falls doch sind die Schuhe weg und du bezahlst Strafe. Also lass es!

Wieso Plagiate für 200€?

Da kannst du dir doch auch echte kaufen...

Was möchtest Du wissen?