Schufa score nach Begleichung der Schulden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du die letzte Rate an den Gläubiger gezahlt hast, meldet dieser die Forderung bei der Schufa als erledigt ("ERL"-Eintrag in der Schufa direkt unter der beglichenen Forderung).

Anschließend dauert es bei den meisten Schufa-Einträgen drei Jahre (siehe 2.6 hier: https://www.schufa.de/de/datenschutz-dsgvo/) bis der Eintrag gelöscht wird. Solange ist er also für eine anfragende Bank noch sichtbar und wird in den meisten Fällen zu einer Kreditablehnung führen.

Wenn die drei Jahre nach der Erledigt-Meldung um sind, wird die Negativmeldung (mitsamt der Erledigt-Meldung) gelöscht. Allerdings wird dein Score dann immer noch relativ schlecht sein und es wird einige Zeit dauern, bis er sich auf ein "vernünftiges" Niveau erholt hat (mehr Infos dazu hier: https://www.schufa.de/de/faq/privatpersonen/scoring/).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke für die ausführliche Antwort es ist traurig das man arm bleiben muss obwohl es einem eigendlich gut geht.... Mein Auto zerfällt langsam in seine Einzelteile und keine Bank will mir helfen ich muss jetzt in zukumpft 30 Kilometer am Tag zur Arbeit mit dem Fahrrad fahren 😭

Direkt gelöscht wird er sicher nicht. Das kann eine ganze Weile dauern, bis er wieder auf einem normalen Level ist. Die Schufa berücksichtigt dabei ja alle möglichen Daten - lässt sich aber nicht in die Karten schauen, wie das berechnet wird

Bis der Schufa Score steigt, wird es noch dauern. 8% ist natürlich katastrophal.

Da wirst Du noch etwas durchhalten müssen.

Was möchtest Du wissen?