Schufa-score für Mietvertrag wichtig?

2 Antworten

Nein, das ist nicht fehlerhaft. Du liest die Auskunft nur falsch. Das ist mir am Anfang auch passiert und ich habe gerätselt, bis ich dann bei der Schufa angerufen habe um nachzufragen.

Und zwar ist dir 3. Seite der Selbstauskunft nicht etwa deine eigener Score, was man meinen könnte, sondern es ist ein statistischer Durchschnittswert der Personengruppe, in die du gemäß Alter, Beruf und anderer Kriterien fällst.

Wichtiger ist die 2. Seite der Selbstauskunft, denn dort stehen deine Einträge.

Für den Vermieter ist die kostenlose Selbstauskunft ungeeignet, denn dort stehen auch Dinge, die ihm nichts angehen. Daher gibt es für 29,95€ eine Vermieterauskunft, wo das Relevante für den Vermieter drauf steht zur Beurteilung deiner Bonität.

Vielen Dank (habe es tatsächlich falsch aufgefasst)!

Das ist schon so korrekt. Weil der Score sagt nichts über deine individuelle Bonität aus, sondern über eine vergleichbare Gruppe.

Und bei Personen, die quasi die selben Merkmale (Alter, Girokonten, ggf. Kreditverträge usw) wie du haben, kommt es in der Hälfte der Fälle bei Handyverträgen zu Zahlungsausfällen. 

Was möchtest Du wissen?