schufa eintrag ist erledigt, wie lang dauerts um wieder normal verträge abschließen zu können ohne a

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pass mal auf Du dummer Schuldnermacher: Auch Leute mit Schufaeinträgen können ganz normal Geschäfte abschließe. Bis zur Löschung bekommen sie jedoch weder von normalen Menschen noch von Banken Darlehen bzw. Kredite, weil sie wegen Überschuldung nicht zahlungsfähig sind. Bis zur Löschung dürfen die nur das kaufen, was sie sich von ihren unpfändbaren Geldern leisten können. Und das müssen ehrliche Schuldner sparsam und bescheiden leben, wenn sie nicht so werden wollen wie die Schuldner Ulrich Kreusel und dessen Familiengesellschaften und der Bannkaufmann Gerhard Wagner aus Mainz, Bingen und Gensingen.

Wenn keinerlei negative Eintragungen bei der Schufa mehr existieren, kannst Du u.U. sofort wieder "normale" Verträge abschliessen. Du solltest aber bitte nicht vergessen, wie und warum es zu Negativeintragungen gekommen ist. Pass auf Dich auf!

Hole Dir doch bei Deiner zuständigen Schufa- Stelle eine sog. "Selbstauskunft"- kostet 7,50 Euro, Du weißt, was drin steht- falls der Eintrag nicht gelöscht sein sollte, kannst Du die Löschung dann beantragen. Meines Erachtens bleiben die Einträge aber 3 Jahre lang bestehen- es wird dann ein Vermerk "Schuld getilgt am...." hinzugefügt- so daß sich der Negativeintrag somit neutralisiert.

Einträge bleiben drei Jahre nach dem Tag der Bezahlung der Kompletten Schuld noch bestehen. Man kann aber bei dem Gläubiger wenn wirklich alles bezahlt ist eine sofortige Löschung eines Eintrages beantragen.

Wenn der Gläubiger dieses gemacht hat, dauert es ca. 10 14 Tage bis der Eintrag aus der Schufa dann verschwunden ist.

Was möchtest Du wissen?