Schriftzug auf der Heckscheibe, erlaubt / legal?

5 Antworten

Solange es dich Sicht nicht beeinträchtigt ist es ok. Allerdings musst du eventuell mal mit einer Anzeige rechnen, weil sich jemand beleidigt fühlt. Ob derjenige dann damit durchkäme weis ich allerdings nicht.(Blöder Kommentar wie gewünscht ausgesprt obwohl ich gerne hätte....)

Solange es dich Sicht nicht beeinträchtigt ist es ok.

Wenn zwei Außenspiegel vorhanden sind, ist noch nicht einmal eine Sichtbehinderung problematisch.

@RobertLiebling

Doch, klar auch dann muss der Blick durch die Heckscheibe gewähleiset sein. Im Aussenspielgel sieht man anders als im Innenspiegel.

@Nordseefan

Die armen Fahrer von Transportern - denen fehlt glatt die Heckscheibe und somit der Innenspiegel^^.

Dass es unpraktisch ist, keine Frage. Aber nach der StVZO reicht der zweite Außenspiegel.

Ansonsten hätten viele Autofahrer (mit Kombi) auf dem Weg in den Familienurlaub ein Problem...

Spricht nichts dagegen.

Und wenn Du Dir gleichzeitig auf den rasierten Hinterkopf "insert brain here" tätowieren lässt, wirkt es auch gleich richtig authentisch.

aber natürlich. robert liebling. ;)

keine ahnung,aber das könnte man (folgende fahrzeugführer) eventuell als beleidigung verstehen,ich denke das könnte ärger geben

Also ich halte es nicht für strafbar im Einzelnen.

Aber es ist auch ganz arg toll - und auch fürchterlich klug, gelle?

Nur mal so am Rande, Du bettelst doch förmlich darum, dass jeder, aber wirklich jeder Hocheitsgewaltträger Dich in Zukunft rauswinkt und peinlichst genau durchkontrolliert.

Du willst das doch so, denn wen einer sowas macht, dann will er das auch.

Du kannst Dich in vielen schönen Stunden in vielen vielen Kontrollen fragen, ob es dann nicht besser gewesen wäre, das aus rein taktischen Gründen sein zu lassen.

Zudem solltest Du darauf achten, Dich vorbildhaft zu benehmen, zu fahren und auch immer fein alles dabei zu haben, was man von Dir sehen will, das Warndreieck solltest Du aufbauen üben und der Verbandskasten sollte besser nicht abgelaufen sein. Mal schnell eben kurz wo stehen und schnell eine Zeitung holen? Vergiss es. Auch wenn normalerweise man ein Auge zudrücken würde, bei Dir wird man so richtig fein reinlangen.

Und sollte Dein Autochen mit anderen bescheuert geparkt rumstehen und man für alle einen Abschlepper bestellt, sei sicher, Deins läd man zuerst auf.

Klar, machs, aber heul hinterher nicht rum von wegen Willkür, denn das kann man sich vorher denken.

Es gibt im Leben Dinge, die hätte man besser gepfiffen als gesagt - übertragen auf Deine Idee, die hättest Du besser geträumt als gemacht.

Viel Spaß dann noch im Verkehr.

Grunsätzlich darfst du auf deine Heckscheibe kleben was du willst.

Wenn sich dadurch jedoch jemand angegriffen fühlt kann es zur Anzeige kommen.

Was meinst du würde sich jemand dadurch angegriffen fühlen.....

naja bei amazon kann man schon so fertige aufkleber kaufen auf denen ein mittelfinger abgebildet ist. die sind auch fürs auto. ob ich jetzt nen mittelfinger aufm auto kleben hab oder "mittelfinger hoch" da stehen hab, kommt eig aufs gleiche. sollen sich nicht so anstellen.

@annaxyz

Ja, Respekt vor anderen ist ja heutzutage nicht mehr "in".

Wenn sich dadurch jedoch jemand angegriffen fühlt kann es zur Anzeige kommen.

Dafür müsste es aber gegen diese Person gerichtet sein.

Einen Mittelfinger für alle Verkehrsteilnehmer ist da nicht strafbar. Trotzdem hochgradig asozial und dumm.

Was möchtest Du wissen?