Schriftliche Anhörung, geblitzt, was kommt?

10 Antworten

Reagierst du nicht auf eine Anhörung, ergeht ein Bußgeldbescheid mit dir als Beschuldigten. Dann hast du noch ein paar Tage Zeit, gegen den Bescheid Einspruch einzulegen, und dann wird verhandelt. Erkennt der Richter dich anhand des Fotos, dann gehst du erst einmal zu Fuß.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Muss ich mich jetzt eigentlich zum brief äußern oder nicht?

Nein , du musst dich nicht zu einem Anhörungsbogen äußern . Du musst ja noch nicht einmal einen bekommen .

Was geschieht, wenn ich den Brief ignoriere oder bestreite, dass ich das bin obwohl ich auf dem Blitzer Foto erkennbar bin?

Wenn du das Schreiben ignorierst wird ein Bußgeldbescheid erlassen und der wird 14 tage nach Zustellung rechtskräftig .

Wenn du dies bestreitest wird in der Regel das Passbild vom Einwohnermeldeamt eingesehen . Dann wird ein Bußgeldbescheid erlassen ,

Wenn du erst nach eintreffen des Bußgeldbescheides Einspruch erhebst , wird zuerst dein Passbild verglichen . Dir wird dann mitgeteilt das es keine Aussicht auf Erfolg hat deinen Einspruch aufrecht zu erhalten .

Solltest du deinen Einspruch weiterhin betreiben , wird die Sache an die Staatsanwaltschaft abgegeben . 

Solltest du nicht der Fahrer gewesen sein  wird das verfahren eingestellt .

Was geschieht, wenn ich den Brief ignoriere

Immer eine dämliche Idee - so werden derartige Bußgeldbescheide rechtskräftig.

oder bestreite, dass ich das bin obwohl ich auf dem Blitzer Foto erkennbar bin?

Tja dann werden ganz schnell zusätzliche Kosten auf Dich zukommen, ändern wird Deine kindische Haltung an dem Bußgeldbescheid letztendlich nichts. Vergiss nicht - es gibt bei den Behörden Passbilder von Dir.

Ansonsten - ob Deiner bisherigen Verkehrsvergehen könnte nunmehr eine sehr lange Zeit vergehen, in der Du den ÖPNV nutzen kannst. Und auch eine MPU steht im Raum, denn Du scheinst ja absolut belehrungsresitent zu sein.

Was geschieht, wenn ich den Brief ignoriere

Dann bekommst Du einen Bussgeldbescheid.

oder bestreite, dass ich das bin obwohl ich auf dem Blitzer Foto erkennbar bin?

Dann wird man Dir das Foto zur Selbstansicht zuschicken. Wobei die billigen Ausdrucke längst nicht so gut sind wie das Original.

Wenn Du dann immer noch nicht einverstanden bist, kannst Du widersprechen und es wird ein Richter in einer Verhandlung entscheiden ob Du zahlen musst oder nicht.

Ich rate Dir den Führerschein freiwillig abzugeben. Wer 43 km/h zu schnell fährt ist nicht in der Lage ein KFZ zu führen.

Und wenn Du den Brief nicht beantwortet wird eben die Polizei ermitteln, die finden Dich schon, mach Dir da keine Sorgen.

Was möchtest Du wissen?