Schonvermögen Hartz IV - Zugewinn durch Aktiendepot

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sind es realisierte Gewinne, Du hast also die Aktien verkauft? Buchwerte wären erst anrechenbar, wenn Du Aktien verkauft hast. Auch bei längeren Laufzeiten bei den Wertpapieren handelt es sich um Buchwerte. Da Du manchmal nicht über dieses Geld verfügen kannst, bleibt Dir eigentlich nur, diese Papiere zu beleihen. Wahrscheinlich will der Gesetzgeber, dass die zusätzliche Altersversorgung in Form von Aktien- und Wertpapierdepots vorher aufgezerrt wird.

Die Depots wären so vergleichbar mit den Folgen einer Riester-Rente. Der Abschluss eines Riester-Vertrags lohnt sich nicht für ALG-II.

Zur Zeit beträgt dein schonvermögen bei 250,-€ pro Lebensjahr. Das sind nach jetziger Regelung 13.750,-€ bei 55 Jahren. Alles was darüber liegt auch bei Zugewinn durch ein Aktiendepot wird angerechnet. Wenn die neue Regelung kommt wird dein Schonvermögen allerdings auf 41.250,-€ (750,-€ pro Lebensjahr) steigen. Auch rückwirkend.

Habe zwei Fragen zum drohenden Hartz 4 Bezug. Geld und Auto vorher in "Sicherheit" bringen?

Hallo, ich habe mal zwei Fragen. 1. Zur Zeit beziehe ich (ledig und allein lebend) ALG 1. Im schlimmsten Fall beziehe ich ab Mitte März 2016 Hartz IV. Zu dem Zeitpunkt wäre ich 41 Jahre alt. Wenn ich das richtig verstanden habe wäre mein Schonvermögen 41x150 Euro = 6150,- Euro + 750,- Euro (Freibetrag für notwendige Anschaffungen) also insgesamt 6900,- Euro. Zur zeit habe ich noch 10.200 Euro auf meinem Sparbuch. Wird der Vermögensstand dann auch erst wirklich am Tag der Antragstellung berücksichtigt oder sollte ich bereits jetzt schon 3300,- Euro bar abheben ? Das Sparbuch ist ein Direktbank Sparbuch, alle Ein und Auszahlungen laufen über mein Girokonto und ich hab gelesen das das Amt bei Antragsstellung die Kontoauszüge der letzten 6 Monate anfordern kann. Oder ist das egal wenn die die Umbuchung und anschließende Barabhebung auf den Kontoauszügen sehen ? Weiß ja nicht ob die dann nachgewiesen haben wollen wo das Geld hin ist. 2. Man darf ja einen PKW mit einem Wert von ca. 7500,- Euro besitzen. Mein Wagen hat, Stand heute, einen ca. Verkaufspreis von 12.400,- Euro, also wäre er auch im März 2016 noch weit über den 7500,- Euro. Reicht es den Wagen auf jemand anderen anzumelden und die Versicherung weiter über mich laufen zu lassen oder muss auch die Versicherung auf meinen Namen beendet werden? Und zu welchem Zeitpunkt? Reicht theoretisch auch 1 Monat vor Antragsstellung ? Sorry das ich so dumm frage, aber bisher hatte ich mit sowas noch nie was zu tun. Danke schon einmal für Eure Antworten.

...zur Frage

Wie kann ich bei Hartz-IV meine "zu teure" Wohnung halten?

Hallo, bei mir ergibt sich bald folgendes Problem:

Seit meinem 18 Lebensjahr habe ich immer in einer eigenen 2-Zimmer-Wohnung gelebt. Vor 8 Jahren wurde ich arbeitslos und verdiene seitdem als "Soloselbstständiger" meinen Lebensunterhalt. Das funktionierte gut 7 Jahre lang sehr gut, seit Anfang des Jahres aber nicht mehr. Dank meiner freiwilligen Arbeitslosenversicherung bekomme ich noch einige Monate Alo I, danach würde ich in Hartz IV abrutschen.

Meine Wohnung in Berlin hat 2 Zimmer und ist 58 m2 groß. Nach Hartz-IV-Kriterien zu groß und zu teuer (650 EUR warm). Ich wohne dort "erst" seit 4 Jahren. Die Wohnung ist über einen Fahrstuhl erreichbar, für mich wichtig wegen einer Gehbehinderung (GbB: 70).

Das Jobcenter würde mich vermutlich in eine 1-Zi-Erdgeschoss-Wohung am Stadtrand schicken, wenn sowas bei dem engen Wohnungsmarkt in Berlin überhaupt noch frei ist. Meine Betriebsausstattung könnte ich dann wegwerfen, weil die in eine 1-Zi-Wohnung nicht passt.

Gibt es eine Möglickeit, trotz Hartz IV meine Wohnung zu behalten? Ich könnte z.B. immer 450 EUR dazuverdienen (das bekomme ich hin) - aber davon würde wohl der größte Teil angerechnet und der Freibetrag reicht wohl nicht aus, die Mietdifferenz zu überbrücken - oder doch?

Ich möchte einfach in meiner Wohnung bleiben, das wäre auch die einzige Chance, aus der Hartz-IV-Misere mal wieder rauszukommen. Einen festen Job bekomme ich mit Mitte 50 nicht mehr, als Freiberufler könnte ich mir aber einen Neustart vorstellen - wenn ich meine Betriebsausstattung behalten kann. Mit den Jobcenter-Leute in Berlin kann man so aber nicht "verhandeln", die sind überwiegend stur.

...zur Frage

Kriege ich wegen einer Lebensversicherung, die eigentlich meiner Mutter gehört, kein Hartz IV / ALG II?

Liebe Helfer,ich habe eine ganz dringende Frage.Und zwar bin ich seit dem 01.12.16 arbeitslos, da mir mein Vorgesetzter aus betrieblichen Gründen gekündigt hat.Daher habe ich ALG II beantragen müssen (bin frisch aus der Uni raus und habe noch kein ganzes Jahr gearbeitet).

Das Jobcenter fragt nun nach einer Abbuchung einer Lebensversicherung auf meinem Kontoauszug, die eigentlich meiner Mutter gehört, die ich aber abbezahle, da sie diese vor ihrem Ex-Mann schützen wollte 

(Ich bin auf dem Papier leider Versicherungsnehmer und kann diese somit kündigen, meine Mutter ist nur die versicherte Person)

Der aktuelle Rückkaufswert liegt bei 6700€ (Ablauf wäre im April nächsten Jahres, dann läge der Rückkaufswert bei c.a. 8000€)

Kann es sein, dass ich somit kein Geld vom Arbeitsamt bekomme?Das Geld gehört nicht mir, sondern meiner Mutter, sodass ich da von ihrer Seite aus nicht zugreifen darf und will, da sie sowieso eher wenig Geld hat.

Hier habe ich einen Rechner für das Schonvermögen gefunden:http://www.brutto-netto-rechner.info/schonvermoegen.php

Dieser besagt, dass ich einen anrechnungsfreien Grundfreibetrag von 3750€ und einen Freibetrag für Renten-, Lebensversicherung von 18.750€. In Klammern steht aber "(Auszahlung ab 60)".

Was bedeutet das für mich? Läge ich somit unter den 18.750€ und würde somit trotzdem Geld bekommen, oder gilt das nur für Lebensversicherung die erst ab 60 ausgezahlt werden?Denn die Lebensversicherung ist anscheinend mit einer Frist von einem Monat kündbar.

Bitte bitte helft mir! Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?