Schneeschippen = Lärmbelästigung?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer sich durch den Krach des Schneeräumens in dieser extremen Winterzeit belästigt fühlt, ist selber Schuld. Die sollen froh sein, dass jemand den Job so früh am morgen macht! Sogar am Wochenende, wenn ich mal ausschlafen möchte, steh ich auf und weck sie alle auf, weil sonst kein Durchkommen mehr ist. Geht auch wieder vorbei - im Mai:)))

Ich würde es nicht als Lärmbelästigung empfinden, das Geräusch gehört zum Winter, wie im Frühling das laute Vogelzwitschern in Herrgottsfrühe.

Und was sagt das Gesetz dazu? Ich würde mich um solche Uhrzeiten auch drüber aufregen, wenn da einer Lärm macht.

@Aszid

Ja klar, wir rufen sofort nach dem Gesetz und denken nicht selber nach.

Wenn einer schon so weit ist, dass er seinen Gehweg vom Schnee befreit, dann ist das auch für die eigene Sicherheit. Viele machen das nämlich überhaupt nicht.

Klar, Schneeräumen soll er am besten gar nicht, aber wenn man da mal vorbei müsste, dann sollte der Schnee möglichst weg sein.

"Ich will um 7 aus dem Haus gehen, da sollen möglichst alle ihre Wege geräumt haben. Aber wehe es fängt einer damit vor 06:45 damit an..." ;-P

@Wenne

Also ich hab kein Problem damit wenn die Gehwege nicht geräumt sind. Da is mir mein Schlaf deutlich wichtiger

Theoretisch könnten sie es.

Ab ich denke, die Nachbarn können sich denken, dass Du arbeiten gehst. Und das räumen muss halt einfach sein.

Im Notfall, falls sie sich gestört fühlen, erkläre es Ihnen einfach. Ich denke, sie werden es einsehen. Und außerdem ist das momentan ja eher notwendig als sonst was anderes.

Es gibt beim Schneeschippen eine ausnahme, da es sich mit dem restlichen Gesetz konfrontiert. Da man erst ab 7 Uhr lärmen darf, aber die Wege bis 7 Uhr auch frei sein müssen, wird eine ausnahme genehmigt. Anzeigen und sich beschweren kann man, aber damit wird keiner durchkommen.

in hamburg heißt es, nicht vor 6 und nach 22 uhr! dann kann nichts passieren. und wenn du nicht mit der zeit hin kommst, dann musst du wohl oder übel einen externen dienst beauftragen deine pflichten zu übernehmen. aber so lange sich keiner beschwert würde ich weiter machen wie es ist!

...nicht vor 6...

Jetzt wundert es mich nicht, dass ich mich morgens durch meterhohen Schnee kämpfen muss. ;-)

Was möchtest Du wissen?