Schlüsselverlust, zahlt Versicherung?

5 Antworten

Handelt es sich bei dem verlorenen Schlüssel um den sogn. Generalschlüssel, mit dem man alle Zylinder schließen kann. Wenn ja, muß die komplette Schließanlage ausgetauscht werden. Wenn nur ein Teilbereich 1 oder mehrere Zylinder betroffen sind, brauchen auch diese nur ausgetauscht werden.

Zur Frage der Versicherung: Ist die Arbeitskollegin Angestelle des Betriebes? oder Angestellte einer Sicherheitsfirma? Im ersten Fall wäre es mit dem Vorgesetzten abzuklären in wie weit eine Versicherung besteht. Im zweiten Fall müßte eine Haftpflichtversicherung des Arbeitgebers bestehen, Wenn dann nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, muß diese den Schaden übernehmen.

Da es sich hier um einen Schaden handelt, der im Rahmen der Berufstätigkeit entstanden ist, haftet die Privathaftpflicht hier nicht. Einzig mögliche Versicherung wäre hier eine Berufshaftpflichtversicherung, die aber nur die wenigsten Menschen abgeschlossen haben. Und auch die haftet nur, wenn der Verlust von Schlüsseln im Versicherungsschutz eingeschlossen ist - das kostet im Regelfall sogar noch mal extra.

Inwieweit der Arbeitgeber sie aber überhaupt in Regreß nehmen kann, dazu sollte sie in jedem Fall mal einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht befragen. Ich halte das für äußerst zweifelhaft, sofern sie sich nicht grob pflichtwidrig verhalten hat.

Hallo HochK,

Deine Arbeitskollegin muss prüfen, ob dieser Punkt in Ihrer Privathaftpflicht mit versichert ist.

Sie sollte sich in dem Fall auch nicht auf die Aussage des Versicherers verlassen, sondern selbst in den Bedingungen nachlesen, auch wenn es etwas Quälerei ist.

Sollte das mitversichert sein (was sicher so ist, wenn Sie sich gut hat beraten lassen) muss Sie die Fristen zur Meldung des Schadens einhalten. Also gleich dem Versicherer den Schadenfall mitteilen.

In der Hausratversicherung ist das normale Verlieren einer Sache (Schlüssel) nicht versichert. 

MfG

Claudio Schäl

 

welche Versicherung? Das zahlt nur eine Haftpflichtversicherung, bei der man zusätzlich den Schlüsselverlust von Schließanlagen am Arbeitsplatz explizit mit eingeschlossen hat. die anderen zahlen es nicht

Manche Privathaftpflichtverträge beinhalten auch den Verlust fremder beruflicher Schlüssel. Das muß nicht 'mal viel kosten...

Was möchtest Du wissen?