Schlüsselübergabe per Schlüssel in den Brifkasten werfen?

5 Antworten

Aufjedenfall ein übergabeprotokoll anfertigen. Schlüssel niemals in den Briefkasten werfen. Böse Folgen könnten kommen ala Schlüssel hab ich nie bekommen ebenso die Wohnung war verdreckt oder alte Sachen mussten noch entfernt werden. Lass dir das schriftlich geben das die Wohnung sauber / Besenrein war und das er alle Schlüssel bekommen hat

Machs persönlich. Falls Du das Gefühl hast, dass Dein Vermieter etwas seltsam ist, dann lass es Dir schriftlich bestätigen. Sonst kommt er noch mit Kosten, weil er den Schlüssel angeblich nicht bekommen hat...

Wenn du es so machen willst,mach fotos von den Räumlichkeiten und das am besten mit Zeugen.Die schlüssel würde ich da am besten per Post (Einschreiben mit Rückschein)zum Vermieter schicken!

Ohne Wohnungsabnahme wäre das Risiko späterer Kostenforderungen für Schäden oder eine nicht vertragsgemäße Rückgabeder Mietsache seitens des Vermieters möglich! Weshalb sollte man sich "davonstehlen"?

Ein Übergabeprotokoll ist immer nötig. Schon um Schäden festzustellen, die der Mieter verursacht hat. Wenn keine Kaution gezahlt wurde, müssen die festgestellten Schäden dann aus der eigenen Tasche bezahlt werden. Wenn du bei der Übergabe nicht dabei bist, kann der Vermieter aufschreiben was er will. Du haftest in jedem Fall für angerichtete Schäden.

Was möchtest Du wissen?