Schlüssel verloren, wann zahlt Haftpflicht?

7 Antworten

Da der Schlüsselbund im Fluß liegt und mit Sicherheit nie wieder das Tageslicht erblicken wird, kläre mit Deinem Arbeitgeber und der Versicherung erst einmal, ob bei dieser Konstellation wirklich die Schließanlage getauscht werden muß. Evtl. mußt Du eine eidesstattliche Erklärung zum Verlust des Schlüssel abgeben.

Dies wäre dann der Fall, wenn in deiner privathaftpflichtversicherung eine Schlüsselversicherung beinhaltet ist.

Also einfach mal die Versicherungsbedingungen lesen, oder noch einfacher, den zuständigen Versicherungsvermittler anrufen und nachfragen.

Deinen eigenen Schlüssel höchstwahrscheinlich nicht, da Eigenverschulden. Den von deiner Arbeit normalerweise schon, kommt aber auf die Vertragsmodalitäten an.

Deine Haftpflichtversicherung bewahrt dich auch vor überzogenen Forderungen.

Wenn dein Schlüsselbund ins Wasser gefallen ist, ist ja ein Missbrauch des Schlüssels ausgeschlossen. Also ist der Ersatz des Schlüssels kein Beinbruch. Die Kosten dürften also innerhalb der vereinbarten Selbstbeteiligung liegen.

Kann man hier nicht pauschal beantworten, weil es auf Deine Vertragsmodalitäten ankommt.

Ruf doch einfach Deine Versicherung an. Dann bist Du schlauer.

Was möchtest Du wissen?