Schlimme Erpressung - welche Strafe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn A und B das Bild verbreitent, kann aber er diese anzeigen und dann wird's ziemlich teuer, wenn die persönliche (evtl auch pornographische) Bilder von A und B verbreitet werden (Stichwort: Persönlichkeitsverletzung).


Und A und B könnten wegen Erpressung gemäß §253 (http://dejure.org/gesetze/StGB/253.html) eine Strafe von bis zu 5 Jahren bekommen, da beide allerdings noch nicht die volle geistige Reife haben, wird wahrscheinlich auf das Jugendstrafrecht zurückgegriffen.

und wie würde eine Jugendstrafe bei dieser Tat aussehen?

@amkichbinking

Das hängt von der Schwere der Tat, der Bewertung der Begleitumstände und der geistigen Reife der Beteiligten ab.

Ich denke in diesem Fall könnte es zu 1 Jahr Bewährung kommen (da A und B Ersttäter sind)und mit einer Geldstrafe an das Opfer ist auch zu rechnen. Sozialstunden könnten eine Variante sein.

hier dürfte die ahöhe des Betrages das Problem sein.

Vorstrafe , ausgesetzt zur Bewährung 

und Sozialstunden.

Vermutlich 6 Monate

Ich würde das geld zurückgeben und sich entschuldigen, dazu noch fordern, das ganze ohne polizei zu regeln. dann sollte es keine strafe geben

(kenne mich mit justiz nicht aus, währe nur ein vorschlag)

Hallo es handelt sich hierbei um eine fiktive Tat, habe nur nach der möglichen Strafe gefragt, trotzdem danke :-)


Ich als Erpresster würde da nicht drauf eingehen.

Im schlimmsten Fall eine Haftstrafe bis zu 5 Jahren. Wobei das in so jungen Jahren wohl kein Richter machen wird. Aber ein haftstrafe ist jetzt nicht so unwahrscheinlich

Ein paar Wochen Jugendarest

Was möchtest Du wissen?