Schließfächer unserer Bank wurden aufgebrochen: Was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist bis 15.000 Euro versichert, alles darüber musst du privat versichern.

so ist es jedenfalls in meiner Bank

tut mir leid bis 26.000 euro ist es versichert. egal was drin liegt. darüber hinaus musst du es versichern lassen und dann wahrscheinlich auch preisgeben was drin ist

Schwarzgeld gebunkert?

Sieh in die Geschäftsbedingungen Deiner Bank: für den Inhalt des Schließfaches wird nur gehaftet, wenn dieser protokolliert war. Das macht meines Wissens keine Bank, ergo: futschicato.

Wenn der Inhalt nicht bekannt ist, kann er auch nicht versichert sein, sonst hätten ja alle Geschädigten mind. 1 Millonen dort liegen gehabt :). Es gibt aber bestimmt eine kleine Kulanzzahlung der Bank. Der Rest ist dann aber weg!!

Wenn du nicht gerade dein Schwarzgeld dort gebunkert hast, kann dir das egal sein. Natürlich sollte man belegen können, was in dem Schließfach war. Fotos, Kopien usw.

wer bitte schön soll denn diese Frage hier beantworten. Es würde sich empfehlen einfach mit der Bank darüber zu sprechen....

Kann aber auch sein dass dein Banker hier mit lesen wird....:-)))))

Was möchtest Du wissen?