Ist schlecht geparkt - strafbar?

5 Antworten

Es gibt kein schlecht oder gut parken. Es gibt nur richtig oder falsch.

Richtig ist, wenn das Fahrzeug innerhalb der markierten Parkbox steht. Ob es nun rechts, links oder mittig in dieser steht, ist unerheblich.

Falsch ist, wenn das Fahrzeug nicht innerhalb der markierten Parkbox steht, wenn die Linien überschritten sind und deswegen ein benachbarter Parkplatz nicht mehr ordnungsgemäß genutzt werden kann.

Der Fragesteller hat keine Parkbox oder Linien erwähnt. Wie kommst du darauf?

@herja

Dann stand das Auto "neben" dem anderen Auto "in" der Parklücke.

Um das andere Auto zu blockieren, hätte sie jedoch "vor" oder "hinter" diesem stehen müssen.

Der Fragesteller hat eine "Parklücke" erwähnt. Da diese so in rund 95% der Fälle markiert sind, darf man wohl davon ausgehen, dass das üblich ist und nicht extra erwähnt werden muss.

§ 1 der Straßenverkehrsordnung

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

(2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, daß kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Also ein eindeutiger Verstoß, der mit einem Bußgeld belegt werden kann!


Und in § 12 Abs. 6 STVO steht: (6) Es ist platzsparend zu parken; das gilt in der Regel auch für das Halten.

Also eindeutig kein Verstoß sondern der Andere ist einfach zu blöd, um auszuparken?

Wir wissen es nicht. Wir wissen nicht, ob die Linien überschritten wurden. Wir wissen nicht, ob der Nachbar wirklich komplett blockiert wurde oder ob er noch herausgekommen wäre, sich aber nicht getraut hat.

Daher können wir auch keine Wertung der Situation sondern nur allgemeine Beurteilungskriterien abgeben.

@Interesierter

Deswegen habe ich ja auch nur allgemein beurteilt und mich nur auf diese Aussage gestützt:

und stand deswegen so schlecht in einer Parklücke, dass das Auto neben ihr nicht weg fahren konnte.

Wenn das stimmt und davon kann man erst einmal ausgehen, ist das ein klarer Verstoß gegen § 1 StVO.

Dann kann man sich auch nicht darauf berufen, dass man Anfänger sei und es noch nicht besser kann!

Im Zweifelsfall muss das dann sowieso ein Richter entscheiden.

Das ist keine Straftat sondern eine Ordnungswidrigkeit.

Diese kann geahndet werden, selbstverständlich.

Es ist keine Ausrede, dass man zum Parken nicht gut genug fahren kann, denn wenn dem so ist, sollte man fragen, warum der Prüpfer das nicht erkannt und die Fahrerlaubnis ausgestellt hat.

Zudem soltle man dann sich die Fage stellen, ob man den Lappen nicht wieder wegnimmt, wenn wer selbst sowas pipimotiv Einfaches wie Parken nicht auf die Reihe bekommt, was hat der im Verkehrsraum zu suchen?

Und wenn sie im Weg rumsteht und jemand nicht wegfahren kann, dann wird sie abgeschleppt. Ganz normal, natürlich - eigentlich selbsterklärend. Wenn Du nicht wegfahren könntest, wie würde Dir dann folgende Erklärung gefallen: "Ach, wissen sie, die Tante, die da so komisch parkt, die kann nicht fahren und deswegen haben Sie Pech, ganz einfach. Bleiben Sie halt wo sie sind." Klasse oder, wär doch toll.



Solange man nicht weiß, warum der andere nicht wegfahren konnte, solange kann man weder Ja noch Nein zum Abschleppen sagen. Hat sie ihn so zugeparkt, dass er nicht mehr in sein Auto kam, hat sie ihn derart zugeparkt, dass selbst Michael Schumacher nicht mehr rausrangiert hätte... Oder ist der andere nur unfähig, sich rauszurangieren?

so einparken dass ein anderer nicht raus kommt ist auch falsch geparkt. Man sieht ja dass der andere nicht mehr raus kommt. Dann muss man halt nochmal rausfahren und so rein parken dass der andere rauskommt. Wenn das nicht möglich ist kann man da halt nicht parken.

Die Definition "nicht mehr rauskommt", ist aber sehr fließend. Hier ist das persönliche Können dann immer noch ein großer Faktor.

Wo die Einen schon längst das Handtuch werfen, fahren Andere immer noch ohne größere Probleme rein und raus.

Ich würde daher sagen: Wenn das Auto innerhalb der Parkbox steht, ist alles ok. Wird hingegen eine Linie überschritten, ist es nicht mehr ok und kann im Extremfall sogar abgeschleppt werden.

@Interesierter

Du weißt noch nicht einmal, ob es eine "Park-Box" oder Linien gab!

Was möchtest Du wissen?