Schlagzeug im Keller spielen?

5 Antworten

Du kannst viel Aufwand und Geld in eine möglichst gute Schallisolierung stecken. Du wirst es nicht schaffen.

Aus langjähriger Erfahrung weiß ich das sehr gut. Im EFH gab es immerhin noch die Möglichkeit, das Haus zu verlassen, wenn der Junior Schlagzeug geübt hat. Es war trotz aufwändiger Schalldämmung in dem Kellerraum immer noch auch in der Nachbarschaft zu hören. Allerdings so, dass sich niemand gestört fühlte. Im Haus selbst aber war keine ausreichende Lärmdämmung zu erreichen.

Vielleicht findest Du einen Proberaum. Eine Band, die Dich zum Üben außerhalb deren Übungszeiten in den Raum läßt oder ähnliches. Geh zu einer Schlagzeugschule und frage nach, wo deren Schüler üben. Vielleicht stellt diese zumindest Kontakte her.

Hi! Wenn das gemauerte Räume sind, kannst Du es mit allen möglichen dämpfenden Materalien versuchen - aber vergiss Decke und Türen dabei nicht. Dennoch wird es Dir nicht gelingen, den Raum soweit zu isolieren, dass man nichts mehr hört. Dafür brauchst Du ein (sehr aufwändiges und teueres) Raum im Raum Konzept. Besteht der Keller aus "Lattenverschlägen", dann kaum eine Chance. Insoweit ist der Tipp mit edrums - bei allen gegebenen Einschränkungen so schlecht nicht. Also, einfach probieren, aber auch das wird etwas Geld kosten, das man locker in ein edrum stecken könnte - denk mal drüber nach. Gruss Don

Woher ich das weiß:Hobby – Schlagzeuger seit über 30 Jahren, akustisches und EDrumSet

Keine Chance. Sprich mit deinen Nachbarn ab ob es ok ist, dass du bis zu 1h am Tag zu bestimmten Zeiten spielen kannst.

mit dämmung (schalldämmung) gibt es bei amazon

Die Wände mit Pyramidenschaumstoff abdecken :)

Was möchtest Du wissen?