Schimmel in der Wohnung. Vermieter behauptet falsch gelüftet!

5 Antworten

lüftest du denn richtig? In modernen Häusern gibt es tatsächlich auch oft Probleme mit Schimmel, weil sie fast luftdicht sind, die Feuchtigkeit also kaum auf natürlichem Weg nach aussen dringt. Hier hilft nur 2x am Tag Fenster gross auf, im Winter +- 15 Minuten, im Sommer ist es egal.

die vermieter geben immer zunächst an dass das falsche lüftungsverhalten der mieter schuld sind. hast du denn in den letzten 2 jahren noch öfter den mängel beanstandet? fakt ist das du morgens und abends ordentlich durchlüften musst, am besten du liest dir mal die anweisung durch http://www.focus.de/immobilien/bauen/tid-8849/schimmel-tipps-fuers-richtige-lueften_aid_236950.html mit diesem wissen und dieser korrekten durchführung musst du dann dem vermieter immer wieder diesen mängel SCHRIFTLICH mitteilen. er ist verpflichtet sich um die schimmelbildung bei richtigem lüftverhalten zu kümmern.

Seit 2 Jahren und du machst jetzt erst was dagegen??? 1. Wenn du Geringverdiener bist und alleinerziehende so wie ich das hier rauslese dann hast du Anspruch auf Hilfe vom Jobcenter. Wenn du einen Sachverständgier brauchst, dann gesht du zum Amtsgericht und holst dir nen Beratungsschein und gehst damit zu einem. Dann musst du bis auf 10 € nichts zahlen. Fertig. Sollte es vor gericht kommen, dann gehst du wieder zum AMtsgericht und beantragst Verfahrenskostenbeihilfe. Dann msust du das auch nicht zahlen.

Und was hast Du 2 Jahrelang unternommen damit sich der Vermieter darum kümmert?

normal sollte das der Vermieter beseitigen weil er läst euch ihn einer wohung eben das Lebensverhältnis bedrohlich sein kann

Schimmel in der Wohnung - und schwanger ?

Hallo . Ich bin im Mai 2016 in eine Altbauwohnung gezogen . Ich hab ganz normal gelüftet und Vorallem im Sommer die Terrassen Tür oft mal aufgehabt . Kein Schimmel gesehen . Jetzt hab ich gestern aufeinmal Schimmel entdeckt . Mein kompletter Schrank ist damit sogar befallen (hat sich durchgefressen und einige Sachen erwischt ) . Alle meine Möbel stehen von der Wand Ca 10 cm entfernt . Komischerweise ist der Schimmel im Schlafzimmer und im kleinen Stück vom Flur das direkt am Schlafzimmer liegt .. Der Rest ist schimmelfrei . Dazu muss ich sagen über den Räumen ist vom Nachbar über mir eine dachterasse . Ich hab natürlich meine Vermieter darüber informiert, aber wie ich mir schon dachte heißt es "ich Lüfte ja nie , was Fenster haben die noch nie auf gesehen ... Ich trockne Wäsche in der Wohnung (habe ein Trockner und im Sommer hing es auf der Wäscheleine im garten ) ... Also im Prinzip das was man von einem Vermieter erwartet der nur das sehen will was er sehen möchte . Ich habe am Montag ein Termin beim Anwalt (ein Hoch auf Rechtsschutz ) .. Wollte dennoch im Voraus fragen ob jemand auch sowas änliches hatte und mir eventuell sagen kann wie es bei ihm ausgegangen ist . Muss dazu sagen ich bin schwanger und bekomme in 2 Monaten mein Kind . Kann man die Wohnung eventuell da durch früher abgeben .. Danke schon mal im Voraus :)

*ich muss noch dazu sagen das die Wände im Schlafzimmer wo der Schrank stand , komplett feucht sind (die raufasertapete fliegt sogesehen von allein ab ) 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?