Schimmel an den Wänden(unten an den Leisten) HORROR

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich lese "Wäsche aufgehangen", so schwant mir einiges. Ich hoffe doch: nicht innerhalb der 4 Wände, in der Wohnung aufgehangen zum Trocknen, oder?? Wenn nämlich ja, so habt ihr hier den Joker gezogen, gehören euch ggf. die Kosten zur Abstellung zumindest der Feuchteansammlung an der Scheuerleiste. Denn das funktioniert nämlich so:

Wer mal bei der Armee war, kennt den Marsch unter Schutzbekleidung... Genau so sind heutzutage die Häuser eingepackt. Voll abgedichtet. Das heißt, nach außen zumindest kann hier die Wand nicht mehr abtrocknen. Wer hierzu Wissen vertiefen will, dem streuben sich die Haare be dem Stichwort Aufnässung. Zu solcher kommt es nämlich, wenn Außenwände von Häuser, die hübsch wärmegedämmt wurden, zwar (nach Abwaschung ihres Schutzfilms durch Regenwasser) Wasser in de Dämmschicht aufnehmen, aber diese Feuchte nicht hinreichend mehr abtrocknen kann nach außen. Damit bilden sich feuchte Wände (hier von außen), daraus reine Biotope aus Schimmel und später daraus Sporen, die dann kreuzgefährlich werden dadurch, daß sie sich durch Innenraum-Luftzirkulation von der Wand ablösen, in der Raumluft ventilieren und von uns eingeatmet werden. Wenn man sich nun noch vorstellen kann, daß es sich hierbei ja um kleine Gewächse schon handelt, die es gern warm und feucht haben, um weiter zu wachsen, der weiß auch, wie gern sie dann bei uns im Körper sind, wachsen und gedeihen - bis daß es dann zu einer Wucherung kommen könnte, für die wir Menschen den Begriff KREBS erfunden haben. Und damit sieht ma so einigermaßen bis zum Schluß dieser Gefährdung aus Schimmelbefall in Wohnungen. Andere Gefahren nehmen die Leute komischerweise ernster!

Nun ist Schiemmelbefall heute eher häufiger vorkommend, weswegen man das Thema nicht verbagatellisieren sollte!!!

Also: - Vermieter anschreiben (EINWURF EINSCHREIBEN für Zugangsnachweis) - Problem genau benennen und zur Abstellung auffordern, zugleich Mietminderung erklären AB SOFORT UND BIS ZUR ABSTELLUNG DES MANGELS (Bilddoku ist nicht verkehrt, weil sich der Fall auch noch auswachsen könnte und dann zählen nur Beweise, die den Richter auch bilderbuchartig überzeugen können) - sollte der Vermieter hier ignorieren, dann verweisend auf Mieterrecht eine eigene Beuftragung einer Fachfirma ankündigen und LETZTE FRIST für Erledigung noch durch Vermieter setzen...

wenn das alles nicht zum Erfolg führt, wieder hier reinklicken und ich geb' euch weiteren Rat

P.S.: Sorry, daß ich so viel geschrieben habe...

Hey, nein mit Wäsche aufhängen(mein Fehler) meinte ich mehr die Wäsche in den Kleiderschrank hängen( Kleider, Jacken ,und ja auch Hosen und Shirts[meine Freundin wie sie leibt und lebt])

@BigEsko

Danke dir auch für deine Antwort, da gestern der Techniker da war wissen wir nun das es von der Wanne kommt(Abfluss ist gerostet).

Danke dir für deine Mühe. Und musst dich natürlich nicht entschuldigen für das viele schreiben, gerade das hilft da genau.

Hallo, es könnte durchaus sein, dass das Problem in der Wäschetrocknung im Schlafzimmer einer der Auslöser ist. Aus gesundheitlichen Gründen muss der Schimmel auf jeden Fall umgehend beseitigt werden. Bevor hier weitere bzw. größere Aktionen unternommen werden, leih Dir bitte ein Trocknungsgerät aus. Manchmal haben Baumärkte soetwas zum Ausleihen, andernfalls gibt es im Branchenbuch (Gelbe Seiten o.ä.) professionelle Firmen, die sich damit beschäftigen. Ruf morgen eine solche Firma an, die kommen sehr schnell und können sich zumindest den Schaden mal ansehen. Viel Erfolg.

Danke dir für deine Antwort :-)

Nun frage ich mich wo ihr alle eure Wäsche trocknet. Denn das meinte bisher jeder :-)

Nein, mit der Wäsche kann es bei uns nix zu tun haben, die waschen und trocken wir bei uns im Keller (genau um das zu umgehen und natürlich damit mehr Platz ist). Das mit dem Trockengerät ist eine gute Idee, das könnte ich mir auch von meinem "alten" ausleihen.

Danke dir nochmals :-)

@BigEsko

Dies war ja auch aus meiner Sicht nur eine Möglichkeit. Wegen Deiner Anmerkung, dass dahinter das Badezimmer angrenzt, habe ich Dir ja auch bewußt den anderen Tipp gegeben, was das Trocknungsgerät und die professionellen Trockner betrifft. Wenn die kommen, dannhaben die ein Feuchtigkeitsmeßgerät dabei und können dann feststellen, ob da vllt. noch ein anderer Grund mit vorliegen könnte.

Der Schaden muss auf jeden Fall dem Vermieter gemeldet werden. Möglicherweise ist die Dusche oder Wanne (Fuge oder Abfluss) undicht. Zu den Rissen kann ich nichts sagen, ich weiß nicht ob sie an der Decke, an den Wänden oder sonstwo sind und wie groß... Fenster auf Kipp ist immer schlecht und falsch. Richtiges Lüften bedeutet, 3x täglich für 5 Minuten das Fenster GANZ aufmachen und danch wieder heizen.

teilen sie dem Vermieter die Mängel schriftlich mit Nachweis mit. Setzen sie ihm eine Frist von 14 Tagen zur Mängelbeseitigung, und eine weitere Frist von 14 Tagen als Nachfrist. Nach Ablauf dieser Frist können Sie eine Ersatzvornahme durchführen. Das bedeutet, sie beauftragen einen Handwerker mit der Mängelbeseitigung und stellen die Rechnung dem Vermieter in Rechnung. Bezahlt er das nicht, ziehen sie die Rechnung von der Miete ab.

Wäsche in einer Mietwohnung zum Trockner auf die leinen hängen, sehr praktisch, aber damit ist Schimmel vorprogrammiert, besonders im Winter wenn dann auch noch gerne Fenster gekippt werden. Gibt es keinen Balkon oder Keller zum trocknen der Wäsche, muss peinlichst darauf geachtet werden, dass mehr als 23 Grad in der Wohnung ist und jede Stunde ausreichend mit OFFENEM Fenster gelüftet wird, aber auch das ist kein Schutz vor versteckter Schimmelbildung

..das ist Blödsinn,ich trockne seit 27 Jahren Wäsche auf der Leine im Bad.Ich hatte noch nie Schimmel.Auch bin ich nicht der Typ der ständig im Bad dabei lüftet.Was Schimmel erzeugt sind die Kondenstrockner mit dem langen Schlauch.Wenn der nicht nach draußen verlegt ist und nur im Bad liegt dann haste in kurzer Zeit dort Schimmel.Aber sowas hat der Fragesteller ja nicht in der Wohnung.

@Diddy57

danke euch für eure Antowrten.

Nein, in der Wohnung lassen wir keine Wäsche, wir haben im Keller unsere Maschine und lassen sie auch dort trocknen. Die einzige Wäsche die wir in der Wohnung hängen haben ist die, die im Schank vor sich hinbaumelt. Dazu kommt das wir im Schlafzimmer rund um die Uhr das Fenster auf kipp haben(gut ausser es wird wirklich mal zu kalt).

@BigEsko

Dein gekipptes Fenster kühlt die Wände aus, gekipptes Fenster bitte erst ab 18 Grad Außentemperatur und niedriger Luftfeuchtigkeit. Da hilft auch kein vorbildliches Heizen.

Was möchtest Du wissen?