Schadensfreiheitsklasse und Rückdatierung

4 Antworten

Dann musst du für diese Zeit natürlich auch für eine Versicherung bezahlen, die du gar nicht hattest. Ob sich das dann noch lohnt, darf bezweifelt werden.

Das ist für ein paar Tage kurz nach dem 30.6. evtl. sinnvoll aber nicht für 1 1/2 Monate.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Du hast da gleich 2 Denkfehler drin:

1. werden grundsätzlich nur die Anzahl der schadenfreien Jahre sowie die Anzahl der gemeldeten Unfälle vom Vorversicherer an den Nachfolgeversicherer weitergemeldet und nicht  die SF-Klassen!

2. stuft der neue Versicherer nach seinen AKB (die wenigsten Versicherer stufen zum 1.1. nach nur 6-monatiger schadenfreien Versicherungszeit besser, sondern verlangen in der Regel 12 Monate schadenfreie Versicherungszeit!) bzw. nach seiner Schadenfreiheitstabelle neu den Kfz-Vertrag ein.

Fahranfänger unter 25 Jahre hat ein Auto versichert, zum 18.08.2014 war der Beginn

Ich habe gelesen, dass man die Kfz-Versicherung rückdatieren lassen kann

Dies ist allerdings nur beim Erstvertrag möglich.

Also hättest Du das 1. Fahrzeug in 2014 rückdatieren können.

... das ist jetzt zu spät, denn nur beim Abschluß möglich. Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?