Schaden an Tablet, Garantiefall oder Reparatur?

3 Antworten

um welchen hersteller und modell handelt es sich bei deinem gerät?

habe erst vor kurzem dem nachbarsjungen sein tablet repariert,dies teil hatte einen kapitalen displayschaden.allerdings war bei diesem asus nexus display und scheibe eine einheit und untrennbar zusammen.da hätte man ,wenns ein identischer schaden wie bei dir gewesen wäre ,auch nur das komplette display tauschen können. ersatzteil hab ich in england bestellt,kam auf ca. 60 euro+versand.

Mit der Garantie ist das nicht abgedeckt.

Entweder an den Hersteller einschicken oder sich schlau machen wer

Tablets repariert.

Guten Tag. Also zu aller erst: wie alt ist das gerät? Wenn es über 2 Jahre ist, ist es mit der Garantie eh nichts mehr. Wenn es unter 2 Jahre alt ist, dann seh zu das du den Kassenbon findest, denn sonst hast du auch keinen Garantieanspruch. Du hast auf alles was du kaufst 2 Jahre Garantie (Gesetzliche Gewährleistung) Selbst bei gebrauchten Produkten. Aber die Garantie tritt nur ein, wenn es Schäden sind, die du nicht selbst herbei geführt hast bzw wenn sie unverschuldet passiert sind. Also...Kassenbon suchen, schauen wie alt er ist, packet fertig machen, gerät da rein, mit einem schreiben worum es sich handelt. (Schreibe nicht das du nicht weiß wo er her kommt ; lenke die schuld von dir ab) Kopie vom Kassenbon und dann 2-3 Wochen warten!

Reparatur Balkontür Mietwohnung - Wer zahlt?

Hallo,

Ich wohn zur Miete und hatte inzwischen schon zum zweiten Mal das Problem, dass der Stift vom obersten Scharnier der Balkontür rausgerutscht und verbogen ist. Dadurch ließ sich die Tür nicht mehr vollständig schließen, es hat permanent gezogen, Wärmeverlust und dauernder Lärm von draußen waren dadurch vorprogrammiert und außerdem hätte ein Einbrecher die Tür leicht aufbrechen können. Zum Lüften konnte ich die Tür auch nicht mehr öffnen, weil ich Angst hatte, dass sie mir irgendwann ganz entgegen kommt.

Das erste Mal hat mir ein bekannter Handwerker, der zu Besuch war, das Scharnier wieder richtig eingesetzt. Jetzt beim zweiten Mal habe ich das meinem Vermieter gemeldet. Der hat mir direkt gesagt er gibt das dem Handwerker weiter. Die haben sich am selben Tag gemeldet und waren am nächsten Morgen da. Der Handwerker hat die Tür in Ordnung gebracht. Und 1,5 Wochen später habe ich plötzlich die Rechnung von meinem Vermieter im Briefkasten, sie hätten die Rechnung bezahlt. Das würde jedoch unter Bagatellschaden fallen, die von den Mietern selbst zu beheben sind, und ich sollte ihnen die Kosten bezahlen.

Ich finde das ehrlich gesagt unverschämt und möchte nicht zahlen. Erstens halte ich es nicht für einen Bagatellschaden, sondern für einen Schaden an der Bausubstanz, deren Funktionalität durch den Vermieter zu gewährleisten ist.

Zweitens wurde ich nicht darauf hingewiesen, dass ich für diese Kosten aufkommen müsste. Und hatte keine Gelegenheit das privat reparieren zu lassen oder mir zumindest einen Handwerker selbst auszusuchen. Der bestellte Handwerker kam auch noch aus einer anderen Stadt und hat die Anfahrtszeiten natürlich mit berechnet.

Meine Frage ist jetzt, was kann ich tun? Ist das Recht nicht in diesem Fall auf meiner Seite? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?