Saturn Ratenzahlung als Azubi

5 Antworten

Lass das Rechnen sein. Gib kein Geld für Konsumgüter aus, das Du nicht hast. Du verschuldest Dich schon, bevor Du überhaupt 1 € verdient hast.

Überlege mal folgendes: Blöd gelaufen - jemand klaut Dir das S4 oder Du verlierst es oder es geht richtig zu Bruch, bevor Du überhaupt Deine Ausbildung begonnen hast. Dann zahlst Du noch 10 Monate lang die Raten für nix!

Du kannst das natürlich versichern. Hausratversicherung, Elektronikversicherung o. ä. Kostet wieder und Du bekommst nur unter ganz bestimmten Bedingungen Dein Geld. Am Ende alles Mist.

Und die Erfahrung zeigt: Es geht bald weiter. Du holst Dir noch Zubehör, lädst Dir haufenweise Apps runter und so fort. Alles nur immer für ein paar Euro.

Du verdienst dann 400 € pro Monat. Wieviele Fahrkosten wirst Du haben? Brauchst Du Bücher und Material für die Schule? Wie sieht es mit passender Kleidung aus? Arbeitsklamotten oder gute Klamotten, je nach Beruf? All das muss bezahlt werden? Viele müssen dann daheim auch noch was abgeben. Hast Du ein Auto, den Führerschein? Wenn nicht, willst Du das auch irgendwann haben? Wann hast Du genügend Geld, wenn Du Dich jetzt schon für Konsum verschuldest?

Schließlich hat man an einem Teil viel mehr Freude, wenn man es sich erst zusammengespart hat, als wenn man ständig abzahlen muss. Auch wenn es nach einem Jahr schon vorbei ist mit der Zahlerei, aber die 12 Monate werden auch lang. Und schließlich gibt es bereits nächstes Jahr das S5. Brauchst Du das auch gleich wieder?

Habe übrigens vor einem halben Jahr das S3 für 49,- € bekommen. (Vertragsverlängerung) Würde gar nicht einsehen, jetzt schon wieder was neues zu wollen, geschweige denn für so ein Teil über 600 € ausgeben und ich verdiene ein wenig mehr als 400 €.

Überlegs Dir wirklich gut. Wenn Du trotz der Argumente dagegen unbedingt das Teil haben willst, dann kauf es Dir und viel Freude damit, obwohl ich glaube, dass Du nicht viel Freude haben wirst.

Hol dir das S3 (ist fast genauso gut wie das S4 und hat noch FM-Radio). oder warte noch ein halbes Jahr, dann kostet das S4 nur noch die Hälfte. Vergiss nicht, dass das smartphone nach 18 - 24 Monaten Elektroschrott und nur noch 5 Euro wert ist, da moralisch veraltet.

zum einem gibt dir saturn keinen kredit, sondern vermittelt an eine bank.

zudem ist es so, das die bank prüft, ob du kreditwürdig bist und du das handy mitbekommst, es aber sein kann, das du wenn der kredit nicht zustande kommt, das handy zurückgeben musst oder sofort den vollen kaufpreis zahlen musst.

ausserdem wird jede seriöse bank dir keinen krditgeben, wenn du noch in der probezeit bist.

möglich , das es eine aktion gibt, wo man keinen zinsen zahlen muss, die sind aber schon in die kaufpreise eingerechnet, von daher fang die ausbildung an und leg geld zurück und kauf, wenn du genug geld zusammen hast.

es ist eine tolle erfahrung, wenn man so etwas komplett von seinem gehalt bezahlen kann.

Ratenzahlung ist ein Kredit. Daher lieber Geld sparen, um es ausgeben zu können.

Belasten Sie sich nicht mit 1/8 Ihres Einkommens für eine Luxus-Investition. Es gibt günstigere Alternativen.

Weitergabe Kundenkarte book-n-drive Carsharing an Freundin - hohe Rechnung - gibt es Rechtsmittel?

Ich habe einer Freundin meine Kundenkarte von book-n-drive mobilitätssysteme GmbH, einem Carsharingunternehmen, ausgeliehen, da Sie mich wegen Ausfalls ihres eigenen Autos darum gebeten hat. 

Daraufhin habe ich zwei Rechnungen von book-n-drive bekommen: 

Die erste Rechnung am 12.09.18 in der Höhe von 632,75 €, die sich aus 5 Strafzettel-Bearbeitungsgebühren und der Buchungsgebühr 607,75 zusammensetzt. 

Eine 2. Rechnung folgte am 10.10.18 in der Höhe von 676,99 €, die sich aus 4 Strafzettel-Bearbeitungsgebühren, einer Abschleppkostenrechnung von 258,99 € wegen Parken im Halteverbot und der Buchungsgebühr von 395,00 € zusammensetzt. 

Insgesamt beläuft sich die Rechnung nun auf insgesamt 1.345,56 €.

Die Strafzettel wegen Parken im Halteverbot habe ich alle natürlich auch separat zugeschickt bekommen. 

Meine Freundin reagiert seitdem nicht mehr auf meine Versuche sie zu erreichen bzw. schreibt mir in Messages, dass sie auf jeden Fall alles bezahlt, sie hätte mich lieb und dass es ihr leid tun würde. 

Doch leider hat sich herausgestellt, dass sie mich nur hinhält und mich auf den Rechnungen sitzen lässt. 

Ich habe mittlerweile eine Ratenzahlung mit der Rechnungsstelle vereinbart,bei der ich pro Rate noch einmal pro Rate 5,00 € zahlen soll. Da ich Hartz IV-Empfänger bin, kann ich nur 45,00 € pro Rate zahlen.

Nun zu meiner Frage: 

In den AGB´s von book-n-drive (https://www.book-n-drive.de/agb/) steht, dass ich die Karte nicht hätte weitergeben dürfen, also bleibe ich wohl auf der Rechnung sitzen. Ist es mir irgendwie möglich, meine Freundin hinsichtlich dieser Begebenheiten irgendwie rechtlich zu belangen? Leider habe ich auch keine Rechtsschutzversicherung.

Ich würde mich sehr über einen Rat freuen und bedanke mich jetzt schon einmal herzlich für Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?