Safebag - Geldschein vergessen hinzuzufügen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deinem Chef wird Meldung gegeben das zu wenig eingezahlt wurde, ich weiß nicht wo du arbeitest, aber bei uns wird dann einfach der entsprechende Betrag in der nächsten Bankeinzahlung hinzugefügt, aber nicht gebucht (z.B. 10 haben gefehlt, bei der nächsten Einzahlung werden 8500 € erfasst aber 8510 € eingezahlt) da das Sicherheitsunternehmen wöchentlich einzahlt gleichen sich so Differenzen aus, aber wie gesagt, ich weiß nicht wie das bei euch gemacht wird; am besten einen Zettel schreiben das geld in ein Kuvert legen, zukleben Namen und Datum drauf und dem Chef ins fach legen (oder vergleichbares^^), so stimmt dein Safebestand und du bis auf der sicheren Seite.

Er meinte wäre gar kein Problem, er würde einfach das geld in den heutigen beutel legen..

Fällt mir nen stein vom herzen :D

@KingRhobar

Na siehste^^. Du bist wahrscheinlich nicht der erste dem das passiert ist ;)

Sich immer darum kümmern, bevor es Ärger gibt. Mach an den Safebag oder in den Tresor oder in das Fach des Chefs einen Zettel, dass Du vergessen hast einen Schein einzupacken und dieser in der Kasse verblieb.

Hallo, bei uns würde das dan so ablaufen: Einen Neuen Safebag mit dem befüllten Safebag und dem Geldschein erstellen ( dan die neue Safebagnummer verwenden ) Eine kurze Notiz an das Kassenbüro bzw. an die Geschäftsleitung.

Sprich doch einfach mit dem Geschäftsführer! Solange du das Geld noch sicher irgendwo verstaut hast und nicht für private Vergnügungen ausgibst, wird dir niemand den Kopf abreißen. Ehrlich währt am längsten!

Ach. Der, der so ein Fehler nie gemacht hat wirft den ersten Stein!

Ist Weibvolk anwesend? ;-) <----

Hauptsache Du hat es gemerkt und Du wiesst woher es kommt. Ist leichter zu korrigieren.

Fahrpreisnacherhebung bei Falschinformation Rechtens?

Hallo Community, vor ner Woche konnte ich bei einer Fahrkartenkontrolle keinen Gültigen Fahrschein vorweisen. Sachverhalt ist etwa dieser:

Meine Jahreskarte gilt nur bis ein paar Kilometer (Kleine Haltestelle) vor dem Zielbahnhof B. Also möchte ich mir am Startbahnhof eine Zusatzfahrkarte Kaufen (ab der Kleinen Haltestelle, wo der zug nicht hält, bis zum Zielbahnhof) Das Problem ist, dass mir der Automat dann sagt, ich könne die Fahrkarte nur an diesem kleine Bahnhof kaufen, an dem mein ZUg aber garnicht hält. Also steige ich ohne diese Zusatzfahrkarte ein und gehe zum Schaffner und melde das, dass ich kein Ticket habe etc. Schaffner meint, dass ich die auch bei ihm Kaufen kann und das kein Problem sei. Soweit so gut.

Auf der Rückfahrt kann ich mir innerhalb des Bereiches, wo meine Jahreskarte Ungültig ist, ein Ticket kaufen - Ich hatte genügend Geld dabei und wollte mir noch schnell das besagte Ticket kaufen, habe aber kaum noch Zeit, da der Zug in ein paar Minuten fährt. Ich habe 3 Automaten Durchprobiert, alle wollten meinen Geldschein nicht annehmen (War etwas zerknittert). Also denk ich mir: Okay, ich kann mir im zug ja ne Fahrkarte Kaufen - das ist kein Problem. Als der Zug grade losfährt, finde ich den Schaffner un erzähl ihm das, dass ich Probleme mit dem Automaten hatte und ich die Karte ja im Zug bei ihm nachkaufen könne. Dieser meinte, das sei unmöglich (Obwohl ich ihm sogar noch die Karte von der Hinfahrt gezeigt habe) und druckt mir dann so ein Zettel wegen der Fahrpreisnacherhebung aus.

nun meine Frage: Ist die Gerechtfertigt? Denn bei 3 Automaten, die mein Geldschein nicht annehmen und einem Schaffner, der mich in dem Wissen lässt, ein Ticket im Zug zu Kaufen sei kein Problem, ist das doch Reklamierbar, oder?

Meint ihr ich hab eine Chance?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?