Sachbeschädigung an praktisch wertlosem Auto - anzeigen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach die Anzeige! Oder wenn Du das Kennzeichen bekommst lasse Dir den Halter geben.Polizei oder Zentralruf.Ein Schockerlebnis,beim Unfall,ist da auszuschließen und falsche Rücksichtnahme ist nicht angebracht.Deine Freundin hat einfach Recht!

Vielen Dank!

Habe mich jetzt auch noch mit meinem Onkel drüber unterhalten, er meinte auch: Anzeigen! Dafür wäre die Polizei schließlich auch da..!

@rotesand

Lieben Dank für den Fetten Stern! Und am Ende kommts dann ganz anders.)

Zumindest der Zeitwert des Autos steht dir so, sofern die Lackierkosten den Zeitwert überschreiten. Allerdings sollte ich dir auch sagen, die Polizei nimmt den Schaden auf und das war es dann. Nach paar Wochen kommt die Mitteilung, das Verfahren wurde eingestellt, der Schuldige wurde nicht gefunden.

Danke für den Hinweis!

Kann ich trotzdem den Schaden beilackieren, nachdem die Polizei ihn aufgenommen hat, oder müssen wir die ganze Zeit mit dem demolierten Mondeo rumfahren?

@rotesand

Frage der Polizei, ob du den Schaden beheben kannst oder die noch einen Gutachter dazuziehen wollen. Werden die aber sicherlich nicht, da -so hart es auch ist- für die ein belangloser Fall ist.

Sollte unterwartet der Täter gefunden werden, fertige vom Schaden paar Bilder an um den Schaden so auch nachzuweisen.

@Jewi14

Ich weiß, dass das ein belangloser Fall ist.. fotografiert haben wir den Schaden schon!!

Er war auch ganz frisch als wir kamen -------> da war sogar noch Staub dran & die Hände waren hinterher schmutzig nachdem ich mal drüberstrich..

Und kurz vorher haben wir den Mondeo 3 Kilometer vor dem Parkplatz noch betankt.. da war der Schaden noch nicht weil ich da auch Reifendruck gemessen habe & genau neben der späteren Schadenstelle stand. Auf den 3 Kilometern bis zum Parkplatz waren wir dann fast komplett allein auf der Landstraße.

Negative Folgen (außer ggf. der Zeitverlust) wird euch durch eine Anzeige nicht entstehen. Wenn sie - wider erwarten - doch Erfolg haben sollte, bekommt ihr den Schaden vom Verursacher bezahlt.

Zudem würde der Verursacher wegen Unfallflucht drankommen, was in meinen Augen ebenfalls ein positiver Effekt ist, da Unfallflucht in meinen Augen eine charakterlose Schweinerei ist, die egal bei welcher Schadenshöhe bestraft gehört.

Klasse Antwort, danke!!

Erstattet ruhig die Anzeige. Wenn der  andere Wagen ermittelt wird , dann muss er bezahlen. Einen Versuch ist es immer Wert!

Falls es der Polizei gelingen sollte, den flüchtigen Verursacher zu finden, muß dieser die Reparatur bezahlen. Außer Zeit kostet dich das nichts.

Genau. Vielleicht gibbet auf dem Parkplatz ne Kamera, die den Aufprall aufgezeichnet hat? Dann wäre für die Polizei alles noch viel einfacher.

@kleinewanduhr

Leider nicht, das weiß ich mit Sicherheit.

Aber in Sichtweite unseres Wagens stand eine Frau, die in meinem Wohnort lebt.. ich kenne sie nicht beim Namen, sehe das Auto aber häufiger.. vllt. ist da eine Hoffnung. Kenne die Frau nicht namentlich, aber dafür ihr Auto mit Kennzeichen & weiß, wo sie es kaufte -------> und in der Firma arbeitet 'nen Bekannter von mir, meint ihr ich könnte die Frau auf eigene Faust fragen wenn mein Bekannter mir den Namen gibt? Würde er so wie ich ihn kenne sogar machen, wenn ich ihm die geschichte erzähle..

Oder gefährdet dies eventuelle polizeiliche Ermittlungen?

@rotesand

Du kannst fragen. Sie muss dir aber nichts sagen.

Große polizeiliche Ermittlungen sind in diesem Fall eh nicht zu erwarten.

@LordAlton

Vielen Dank für den Hinweis!

@rotesand

nein, das unterstütz die Ermittlungen, die Frau könnte ja eine Zeugin der Fahrerflucht gewesen sein, die kann man auch benennen.

Was möchtest Du wissen?