Sach- und Haftpflichtversicherung im Mietvertrag

5 Antworten

Wenn Du keine Versicherung hast, bezahlst Du. Guck, welche Marke der Herd ist und ruf den entsprechenden Kundendienst an. Wahrscheinlich muß nur die Platte ausgetauscht werden, das wird aber trotzdem teuer. Aber frag trotzdem nochmal vorher beim Vermieter nach, vielleicht hast Du ja Glück.

Normalerweise würde Deine Haftpflicht den Schaden abdecken, nur um welche Versicherung es sich bei den Betriebskosten handelt, ist nur aus den Unterlagen zu ersehen. Sicher kann die Glasplatte einzeln erneuert werden von einer speziellen Firma.

Eine Sachversicherung im Sinne der Nebenkostenabrechnung ist zum Beispiel die Gebäude-versicherung. Die deckt Sturmschäden beim Dach, Hagelschäden an Fenstern etc. ab. Eine Haftpflichtversicherung im Sinne der Nebenkostenabrechnung deckt Schäden ab, die anderen im Zusammenhang mit dem Gebäude entstehen. Wenn beispielsweise der Postbote auf den Klingelknopf drückt (um Dir ein Paket abgeben zu können), der Klingelknopf aber durch technischem Defekt unter Strom steht und der Postbote dadurch einen Kabelbrand im Herzschrittmacher erleidet. Doch diese Versicherung deckt keine Schäden ab, die Du Deinem Vermieter zufügst.

Also zahle ich im Endeffekt dem Vermieter seine eigene Versicherung, damit er fein raus ist, wenn jemand Fremdes etwas am Haus kaputt macht...? :-( (Oder die Kinder des Nachbarn die Hoftür kaputt machen :-P)

@TatzeMoonyKrone

Nein, dafür kommt die Haftpflicht des Fremden oder der Eltern der Kinder auf. Sofern sie eine haben.

Die Haus-/Grundstückshaftpflicht des Vermieters kommt für Schäden auf die anderen, z. B. Dir oder dem Postzusteller, im Haus oder auf dem Grundstück entstehen.

Zum Beispiel weil der Vermieter seiner Räum- und Streupflicht im Winter nicht nachgekommen ist stürzt der Postzusteller und bricht sich ein Bein oder Dir fällt ein loser Dachziegel auf den Kopf.

Das hört sich ja nicht gut an, wird aber wohl nicht über die Glasversicherung des Vermieters abgesichert sein. Frage trotzdem vorsorglich nach und viel Glück. Merke: So eine Glasversicherung für die Mietwohnung kostet dem Mieter rd. 25 EUR/Jahr.

Die Versicherungen in den Betriebskosten hat mit diesem Vorfall nichts zu tun. Für Hausbesitzer besteht eine Pflicht für Feuerversicherung. Haftpflicht, wenn z.B. bei Sturm mal ein Ziegel runterfallt auf ein Auto. . Ob es ne Glasplatte gibt weiss ich nicht. Notfalls ein neues (gebrauchtes) Kochfeld.

Was möchtest Du wissen?