RWE kommt morgen den Strom abklemmen

5 Antworten

es kommt auf die Wohnverhältnisse an. handelt es sich um ein mehrfamlienhaus, dann darf der Mann von der RWE ins Haus, sofern ihm jemand der anderen Mieter die Türe öffnet und an den Zählerkasten. eigendlich müsste der in einem NICHT verschlossenen Raum oder in einem Raum zu dem jeder Mieter die Schlüssel hat sitzen. in dem Fall darf der RWE Mann wie gesagt einfach abschalten.

wenn ihr in einem Einfamilienhaus neueren Baudatums wohnt, dann darf und wird er auch, von außen, da wo der Hausanschluss in oder vor der Wand sitzt, die Klappe auf machen und die Sicherungen die sich im so genannten Hausanschlusskasten sitzen, entfernen und mitnehmen.

trotzdem wird er klingeln und fragen, ob ihr eure stromschulden begleichen könnt. wäre gut, wenn ihr bis dahin vielleicht eine Übernahmebestätigung der arge habt. garantieren, dass er dann nicht abklemmt, das kann ich leider nicht, normalerweise ist in diesem fall nur Bares Wahres.

wenn er wirklich abklemmt, dann rate ich zu folgendem Verhalten:

  • NICHT den kühlschrank auf machen um nachzusehen, ob das Licht noch darin geht. bleibt ein Kühlschrank oder eine Gefriertruhe zu, halten selbst die ältesten mindestens 12 stunden das Gefriergut gefrohren. wenn nicht, dann wars eh höchste zeit das Mistding entsorgen zu lassen.

das Widereinschalten lassen erfolgt übrigens sehr zeitnahe sobald der Energieversorger sicher ist, seine kohle zu bekommen. sprich, wenn die arge ihm gegenüber bestätigt, (am besten direkt von der Arge aus zum energieversorger)

viel glück - Anna

Hallo, der Strommensch kann einfach so ins Haus und den Strom abschalten wenn es ein Mehrfamilienhaus ist, da muss niemand daheim sein. Er klingelt einfach irgendwo, wenn einer aufmacht, ist er schon im Haus drin. Ich habe das mal bei einem Kumpel miterlebt: Es wurde geklingelt, er hat aber nicht aufgemacht, ein paar Minuten später war der Strom weg.

Ist denn um die Uhrzeit keiner bei euch zu Hause? Wenn jemand da ist, bitte den Stromabklemmer, eben bei der ARGE anzurufen und sich bestätigen zu lassen, dass überwiesen worden ist. Dann braucht er nicht abzuklemmen und am Nachmittag nochmal zu kommen, um den Strom wieder anzuschließen.

Erstmal muss dir das gar nicht peinlich sein, da du ja nix dafür kannst. Der Mann von der RWE kann normalerweise nicht einfach so ins Haus. Da müsste er schon den Gerichtsvollzieher mitbringen und das Schloss aufbrechen lassen. Wenn das AA morgen an die RWE faxt sollte das Thema fürs erste aus der Welt sein.

ich selber sass schonmal eine nacht im dunkeln... es ist keine schande,den strom mal nicht bezahlen zu können.....deine mutter soll einen zettel an die tür hängen,dass die rechnung beglichen ist(in einem umschlag).....zusätzlich die nummer des arge-sachbearbeiters.....zum nachfragen....sie werden nicht einbrechen...viel glück euch....

Was möchtest Du wissen?