Rundfunkbeitrag Befreiung. Erst anmelden um dann abzumelden?!

4 Antworten

So lange niemand sonst in diesem Haushalt wohnt, der bereits Beiträge zahlt, MUSST Du Dich anmelden, um eine für diesen Wohnsitz geltende individuelle Beitragsnummer zu bekommen.

Dann kannst Du unter Bezugnahme auf die individuelle Beitragsnummer mit den erforderlichen Unterlagen (Anhang zur GEZ-Befreiung aus dem BaFöG - Bescheid im ORIGINAL) eine Befreiung beantragen. Original VOR dem Absenden kopieren !

ACHTUNG !

Rückwirkende Befreiungen sind unmöglich.

Also keine Zeit verschwenden !

Also Kontodaten auslassen, und einfach zurückschicken oder was?

@hundebutter

Also Kontodaten auslassen, und einfach zurückschicken oder was?

Ja, wenn Du noch keine Beitragsnummer hast, legst Du eine KOPIE des entsprechenden Befreiungsbescheides (Bafög-Bescheid) mit dazu - wenn dann eine Beitragsnummer eintrifft, versendest Du den Antrag auf Befreiung MIT dem ORIGINAL des Befreiungsbescheides.

Schicke den Zettel unausgefüllt mit Deinem Bafögbescheid und dem Antrag auf Befreing zurück. Du musst nämlich die Vefreiung beantragen - von allein geht das nicht.

Was möchtest Du wissen?