Runde aufblasbare Pool auf der Terasse?

3 Antworten

Ciao :-)

Du brauchst die Genehmigung deines Vermieters. Glaube nicht dass du das bekommst.

Du musst ja überlegen, dass der Pool ja reissen könnte und das Wasser läuft aus, dann kann es da Riesenschäden geben und du haftest dafür. Keine Versicherung zahlt den Schaden, weil es grob fahrlässig ist.

Das Gewicht des Pools auf einer Dachterrasse ist emens, denn diese ist ja nicht für das Aufstellen eines Pool gedacht.

LG

Das sollte man einen Statiker fragen. Bei 25 m² Dachfläche vermute ich mal, dass die Decke frei gespannt ist, d.h. da ist in der Mitte keine tragende Wand mehr drunter und da können 3 Tonnen, und die noch mitten im Deckenfeld stehen, zuviel sein. Dann ist die Decke nicht mehr statisch, sondern dann wird diese dynamisch :-)))

Wenn das Haus noch neu ist, geht mit den Statik-Unterlagen zu eurem Statiker, der kann das berechnen. Die 305er Quick Ups mit 76 cm Höhe fassen gut und gern knapp 4 m3 Wasser, das sind 4 Tonnen Wasser! Ich weiß nicht, ob das überhaupt so klug ist auf einer Dachterrasse...Ich hoffe, es ist kein Mietobjekt??!! 

Was möchtest Du wissen?