Rückzahlung an das Sozialamt

4 Antworten

Ja, es gibt da Verjährungsfristen und du bist nicht schuldig an der verweigerten Rückzahlung, also auch dem Amt gegenüber nicht Rückzahlungspflichtig. Du solltest dich da einmal auf der Seite Gegen-Hatz.de (kostenlos) anmelden und dir entsprechende Gesetze und die Rechtsprechungen dazu herauskopieren. Gegen-Hartz.de hat meiner Meinung nach die beste und umfangreichste Sammlung und Berichterstattung und versendet laufend kostenlos die neuesten Berichte, Rechtshinweise und Urteile der Rechtsprechung, so dass du besser informiert bist als mancher der Anwaltskollegen im Sozialrecht. Wenn du nicht weiter kommst, schreibe mir einfach eine PN, dann versuche ich mein Bestes um dir zu helfen. Viel Erfolg, Chiliheadz.

Eigentlich wollt ich jetzt schreiben das es ja Deine Angelegenheit gewesen wäre dafür zu sorgen das die Kaution zurückkommt aber wahrscheinlich hast Du sie ja auch erhalten. Schwamm drüber, es könnte sein das die Angelegenheit verjährt ist. Aber die genauen Verjährungsfristen kenn ich nicht da auch im Netz nichts zu finden war...

Falsch! Einfach einmal bei: Gegen-hartz.de unter Fristen suchen. Da findest du alles...

30 Jahre Verjährungsfrist bei Sozialamt und Arge. Du hättest dich damals drum kümmern müssen, das die Kaution zurück gezahlt wird, es war deine Wohnung. Für deine ehemaligen Vermieter ein gutes Geschäft, denn da beträgt die Verjährung 3 Jahre. Du wirst es wohl bezahlen müssen....

Also ich habe das so verstanden, dass ickerobert sich die Kaution angeeignet hat.

@Terrorpinguin

Nee, er hat gerade gesagt, das er es nicht bekommen hat.

@Terrorpinguin

Verjährungsfrist 30Jahre kann ich mir nicht vorstellen. Kannst Du mir sagen wo ich das nachlesen kann? Hab schon öfter gesucht aber nichts gefunden...@gegnhang...

@santolina

Wir hatten das mal im Bekanntenkreis, da ging es aber um Rückzahlung von Unterhaltsvorschuss, da haben sie der Person nachgewiesen, das das Amt 30 Jahre das Recht hat, diese Gelder zurück zu fordern. Und Sozi unterliegt der gleichen Verwaltung.

@gegnhang

O.K., danke...

@gegnhang

Bei normalen Rückforderungen an den Hilfeempfänger liegt die Verjährungsfrist bei 4 Jahren, gegenüber den Erben bei 10 Jahren!

Lediglich eine titulierte Forderung verjährt erst nach 30 Jahren.

@Terrorpinguin

@Terrorpinguin

4 Jahre ab Feststellung der Rückforderung oder ab Auszug aus der Wohnung?

Du hast das Geld/Kaution vom Vermieter erhalten und nicht wieder an das Sozi zurückgegeben? Na, ich denke, es ist nur fair, wenn Du es jetzt bezahlen must. Wenn es verjährt wäre, würden die wohl kaum jetzt noch ankommen, oder?

Was möchtest Du wissen?