Rückwirkend Rente bewilligt / Steuerauswirkend

3 Antworten

Wenn du 5,000 € Steuern auf dein AlG 1 bezahlt haben solltest, müsstest du aber ein ziemliches Einkommen außerhalb des AlG haben. Das wirkt sich schließlich nur über den Progressionsvorbehalt aus. Wenn nun die Rente nachträglich bewilligt wurde, kannst du ja gegen den Steuerbescheid Widerspruch einlegen.

Dadurch dass ich nun rückwirkend Rentner bin, und Steuern 5000 EUR vom ALG1 abgeführt wurden, sind die dann nichtig erhoben worden??

Bestimmt nicht - auch Renten sind steuerpflichtig. Allerdings nur anteilig. Ob Du jetzt bei einer Neuberechnung für 2011 mehr oder weniger Steuer zahlst, lässt sich ohne Kenntnis des Einzelfalls nicht sagen.

Da hilft nur ein Besuch beim Steuerberater. Um zu klären, ob Du verpflichtet bist, dem Finanzamt mitzuteilen, dass Du für 2011 Rente beziehst. Und falls nicht, ob Du es im eigenen Interesse tun oder lassen sollst.

Ebenfalls zu klären ist der PC in 2012 (Du bräuchtest eine gute Begründung dafür, warum Du ihn zu 50% beruflich genutzt hast - das Schreiben des Rentenantrags ist wohl keine hinreichende berufliche Nutzung.

(Du bräuchtest eine gute Begründung dafür, warum Du ihn zu 50% beruflich genutzt hast - das Schreiben des Rentenantrags ist wohl keine hinreichende berufliche Nutzung.

;)))

ALG 1 ist nicht steuerpflichtig es unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt nach § 32b EStG.

Der PC ist für die Einkommenserzielung (Rente) nicht relevant, daher wird er auch nicht berücksichtigt.

Was möchtest Du wissen?