Rücktrittsrecht vom Ausbildungsvertrag vor Beginn der Ausbildung

5 Antworten

Schau dir den Ausbildungsvertrag mal an, an einer Stelle etwas von Proebeiz, diese beträgt mindestens 1 Monat und maximal 4 Monate. Innerhalb dieser Probezeit kannst du JEDERZEIT OHNE BEGRÜNDUNG vom Vertrag zurücktreten. Du musst es nur schriftlich dem zweiten Vertragspartner vorlegen.

Selbst wenn du den Vertrag unterschreibst, solange du die Ausbildung nicht angetreten hast kannst du jederzeit fristlos ohne Angabe von Gründen wieder kündigen. Solltest du schon angefangen haben kannst du innerhalb der ersten 6 Wochen fristlos kündigen ohne Angabe von Gründen. Danach müssen Fristen eingehalten werden.

"Solltest du schon angefangen haben kannst du innerhalb der ersten 6 Wochen fristlos kündigen ohne Angabe von Gründen. Danach müssen Fristen eingehalten werden."

Falsch - wichtig ist nur dass er in der Probezeit ist, in diesem Zeitraum kann er von heute auf morgen ohne Angabe von Gründen kündigen.

Nach der Probezeit kann er den Job innerhalb einer 4 Wochen Frist kündigen, muss allerdings begründen warum (andere Orientierung zB.)

Hallo du kannst vor Arbeitbeginn jederzeit zurück treten auch wenn es ein Tag zuvor ist ohne Probleme. An deiner Stelle würd ich mal unerschreiben und abwarten ;).

Also ich kann nur sagen, daß ich damals einen Ausbildungsvertrag bei einer Firma unterschrieben hatte, bekam dann aber später ein Angebot eines anderen Unternehmens. Ich habe dann einfach den ersten Vertrag gekündigt und gut war´s.

Das gibt es nicht bei Ausbildungsverträgen. Versuche so schnell wie möglich Antwort zu bekommen von den anderen Firmen.

Was möchtest Du wissen?