Rücklicht geht nicht aus?!

5 Antworten

Hallo elixdgouss, das klingt verdächtig nach einem verschmortem Kabel zum Hinterwagen .Für heute würde ich die Batterie abklemmen ,das sie nicht entladen werden kann .Morgen früh würde ich damit zum Bosch-Dienst fahren ,der das checkt und den Schluß behebt ,bevor das Fahrzeug einen Kabelbrand hat. Vielleicht ist auch eine defekte Anhängersteckdose das Übel .Das zu beutreilen kann der Fachmann besser ,denn der hat das Objekt vor Augen .Wir können hier nur Vermutungen signalisieren ,die Dich nicht weiterbringen. N.G.

Standlicht. Handbuch Lesen.

Irgendwo ein Kurzschluss oder Probleme bei den Verbindungen...du kannst die Batterie abklemmen, vielleicht hilft es was...wenn nicht asap in die Werkstatt!!

Massefehler auf Rücklichtplatine. Einfach mal mit dem Multimeter messen.

Aber doch nicht, wenn das Auto Parkt.

@Rockuser

Natürlich. Wenn Feuchtigkeit eindringt, dann kann das Licht immer Leuchten. Braucht ja nur irgendwoher Klemme 30 haben ^^.

@crankshaft87

Im Rücklicht liegt nirgendwo Dauerplus.

Das Rücklicht hat keine Verbindung zur Kennzeichenbeleuchtung.

Wasser leitet nicht so gut, dass es Glühlampen zum Leuchten bringen könnte.

Woher soll auf der 'Rücklichtplatine' Dauerpuls kommen, der durch Wasser mit dem Rücklicht, dem Bremslicht und der Kennzeichenbeleuchtung eine niederohmige Verbindung eingehten könnte? Erklär mal bitte.

es liegt ein kurzschluß vor

Was möchtest Du wissen?