Rücklastschrift - wie vorgehen?

2 Antworten

Ja, das ist ein Problem, weil du bei einem Tagesgeldkonto grundsätzlich keinen Überziehungskredit hast. Außerdem wird dir die Bank zusätzlich die Kosten für die Rücklastschrift berechnen und dich möglicherweise künftig für Einzahlungen im Lastschriftverfahren sperren.

Eigentlich kann man ein Tagesgeldkonto gar nicht überziehen, wundere mich gerade, wie das möglich sein soll. Man kann eigentlich nur Girokonten überziehn.

Wenn du doch eh Online Banking machst, überweis doch eifnach 70 EUR wieder zurück an das Tagesgeldkonto. Dann musst du keine Überziehungszinsen zahlen und auch keine Bearbeitungsgebühr für die Rücklastschrift

Was möchtest Du wissen?