Rückbuchung laufender Abschläge bei Insolvenz des Energielieferanten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach einfach... Sonst siehst du das Geld nie wieder

Versuch es. Wenn's klappt prima. Kann natürlich sein, dass der Insolvenzverwalter das Konto bereits gesperrt und beschlagnahmt hat. Vielleicht hast auch Glück und der hat die Arbeit noch nicht aufgenommen Also sofort handeln!!

Hallooooo????

  1. es geht um eine Rückbuchung einer ELV, da spielt es keine Rolle was jemand auf der anderen Seite macht oder nicht macht.... Eine ELV kann man grundsätzlich innerhalb 8 Wochen zurückbuchen.
  2. ein Insolvenzverwalter ist eine Person die in den bestehenden Rechtsverkehr eines abzuwickelnden Unternehmens eingreift und im Sinne des abzuwickelnden Unternehmens arbeitet, der kann nix beschlagnahmen. Dafür wäre die Staatsanwaltschaft zuständig. Alles was der Insolvenzverwalter machen kann, ist die frühere Geschäftsführung aussperren. Als Insolvenzverwalter übernimmt er kommissarisch alle Aufgaben der Geschäftsfühung und ist vertretungsberechtigt... also ein anerkannter temporärer Geschäftsführer.... und kein Richter oder Staatsanwalt

Trotzdem, danke für den Versuch zu helfen

@Biankachen

Der Insolvenzverwalter kann sehr wohl das Geld sperren lassen und in Beschlag nehmen. Er muß sich am Anfang erst einen Überblick verschaffen. Sicher wird er es später dann wieder freigeben. Du hast noch keine Insolvenz-Erfahrungen gemacht. Dass merkt man.

Was möchtest Du wissen?