Rolläden nachts runterlassen als Kälteschutz?

5 Antworten

Ich glaube, ein bisschen hilft das schon, aber wenns ganz kalt ist hat man das Problem das die Rolläden festfrieren.:)

Rolläden runter und Gardinen zu. Am nächsten Morgen Heizkörper zudrehen 15 min Stoßlüften und gut is. 2 * am Tag wiederholen. Ostrichfan

Diese Vorgehensweise wird ausdrücklich von Energieberatern empfohlen. Auch wenn man keine Rolläden hat bringt es schon etwas die Vorhänge vor den Fenstern zu schließen.

Luft isoliert auch, also ist der Hohlraum als Puffer zu denken. Es ist also immer besser die Rolladen runter zu lassen.

Ja, wir haben das vor lurzem mal gemessen. Es hat in einer Erdgeschosswohnung immerhin 2 Grad gebracht. Das ist recht viel!

Was möchtest Du wissen?