Rolladen ohne wissen komplett ausgetauscht muss das bezahlt werden?

2 Antworten

Meines Wissens nach ist der Mieter nicht für die Reperatur von Rolläden etc. verantwortlich. Von daher frage ich mich wie es zu dieser E-Mail kam.

Loch im Kinderzimmer?

Wir wohnen nun fast schon ein halbes Jahr in einer Mietwohnung(Zwei Junge erwachsene, Kleinkind)und haben nur Probleme mit dem Vermieter.Es gab schon nach einem Monat einen Wasserschaden(die Wand hinter der Küche)und das Wasser lief durch die Decke des unteren Nachbars auf ein Großes Möbelstück(Sachschaden plus schwerer Wasserschaden).Jemand aus einer Firma kam und meinte der Wasserschaden entstand durch unsere Spülmaschine(die wir nie nutzen da sie kaputt ist)das Gerät wäre illegal weil wir keinen Wasserstopper haben.Wie kann das sein wenn man die Spülmaschine nie genutzt hat?Dann ein paar Tage später kamen zwei andere aus der gleichen Firma,wir durften nicht mit Ihnen reden(dem Vermieter nach)die dürften auch nicht mit uns reden.Komischerweise haben die aber die Wand aufgeschlagen und es hieß Rohrbruch.Der Vermieter tat auf großzügig und das er uns Entgegenkommen möchte mit seiner Versicherung(hatten zu der Zeit keine Hausratversicherung)wir sollten ihm dankbar sein,aber er möchte 350€(ohne Rechnung, ohne Nix)da das Loch auf gemacht wurde.Wir sahen das nicht ein,ein Rohrbruch übernimmt der Vermieter der Wohnung,wieso sollten wir zahlen?Am Tag als er uns das sagte war eine Verwandte mit in der Wohnung und er regte sich auf wieso wir fremde ins Haus holen und den Schaden zeigen.Das Loch an der Rückwand der Küche ist im Kinderzimmer nun seit 4 Monaten, als Ausrede kommt „Er wartet noch auf die Antwort der Versicherung bezüglich dem Schaden“.Nun vor 2 Wochen war ein erneuter Wasserschaden,dem Mann aus der Firma nach ist ein Rohr verrostet unter dem Waschbecken,er müsse es wechseln. Leider wurden wir am Tag des rohrwechsels aufgehalten zum terminzeitpunkt(wurden von der Polizei angehalten wegen unangebrachten Gurt, da bekommen wir auch noch einen Strafzettel und haben Beweise)habe dem Vermieter das geschrieben,da ich die Nummer des Mannes der Firma nicht habe,er hat die Nachricht eine Stunde später gelesen und nichts geantwortet.Er hat uns eine Mahnung geschickt wegen der restkaution,ich hatte mit ihm gesprochen,zwei Tage an dem die Restkaution überwiesen wird.Als er aber uns den zweiten Wasserschaden auch andrehen wollte und uns ganz plump angemacht hat am Telefon ist mir Irgendwann der Kragen geplatzt und ich meinte den Rest der Kaution bekommt er nicht da wir ausziehen wegen betrugsversuch und weil er seinen Pflichten als Vermieter nicht nachgeht(wenn man sich bei ihm meldet geht er nicht ran oder hat keine Zeit).Wir haben Insekten im Haus(Feldwanzen)und das Loch im Kinderzimmer meines 2 jährigen Sohnes ist bis heute nicht zugemacht worden.

...zur Frage

Evtl Bleirohre in der Mietwohnung, wie lange warten auf eine Antwort?

Wir haben im Sommer 2018 ein Schreiben der Wohnungsgesellschaft bekommen in dem uns mitgeteilt wird, das es evtl sein kann das wir noch in Bad und Küche Bleileitungen haben. 

"Sehr geehrte Mieter,

hiermit informieren wir Sie darüber, dass sich in Ihrer Wohnung noch Bleileitungen befinden können. Wir werden den Zustand durch die Firma ...... prüfen lassen. Sollten noch Bleileitungen vorhanden sein, werden wir Ihr Badezimmer innerhalb der nächsten Jahre, in Absprache mit Ihnen, sanieren. Im Zuge der Badsanierung werden ebenfalls die Küchenleitungen erneuert. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nicht sofort alle Bäder sanieren können. Eine Badezimmersanierung dauert pro Wohnung circa zwei Wochen. Wir sind dabei die entsprechenden Angebote für die Sanierung einzuholen. Sobald uns alle Angebote vorliegen und die Aufträge vergeben sind, werden wir die Ausführungszeiträume terminieren.

Von einer Gesundheitsgefahr ist in diesem Moment nicht auszugehen. Wir empfehlen Ihnen dennoch das Wasser bis nach der Badezimmersanierung nicht als Trinkwasser zu verwenden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass in Badezimmern die innerhalb der letzten Jahre von uns saniert wurden, keine Bleileitungen mehr vorhanden sind. Sollten Sie sich dennoch unsicher sein, setzten Sie sich gerne mit uns in Verbindung."

Zum einen tranken wir bis dahin immer viel Leitungswasser und zum anderen waren wir zu diesem Zeitpunkt in der Planung einer neuen Küche.

Ich habe dort angerufen (da wir seit gut 10 Jahren hier wohnen und nie etwas saniert wurde) und nachgefragt, da wir keine neue Küche einbauen lassen wollten, und diese dann in kurzer Zeit wieder raus muss, damit saniert wird...

Die Dame meinte das sie zu der Angelegenheit momentan nichts sagen könne, da die kompletten Unterlagen noch in der Chefetage legen würden. Wir sollten die Küche aber erstmal einbauen.

Das haben wir dann auch getan. Wir trinken das Wasser aus der Leitung nicht mehr und schleppen nun Flaschen...

Nun rief mein Mann erneut dort an und wieder konnte die Dame uns nichts sagen...

Wie lange kann eine Antwort dauern....diese Schlepperei der Flaschen ist nervig und ständig das Wasser abkochen nervt auch....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?