Richtige Formel für Zinsberechnung (Anleihe)?

3 Antworten

Das geht nicht so einfach: Zunächst mußt Du den Ertrag ausrechnen, also was Dir bis zum Schluß ausgezahlt wird: Das ist der Nominalwert + 2x 6% davon + Restzins vom laufenden Jahr (360/30 Regel).

Dann mußt Du die Kosten ermitteln: 84% vom Nominalwert + Kaufgebühren

Gewinn =Ertrag-Kosten

Gesamt Rendite= Gewinn/Kosten (in% oder x100)

Dann noch die jährliche Rendite ausrechnen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

meine Berechnungen zur Anleiherendite waren bisher immer korrekt.

Ich hab das Übel aber nie an der Wurzel gepackt; eine Wurzelberechnung braucht es dafür nicht.

Schau mal auf der onvista Seite nach, da gibt es einen Renditeberechner.

Erklären möchte ich das nicht, da ich auf Schülerfragen bisher weder ein Danke noch ein hilfreich erhalten habe.

Ich nutze dafür meinen Rechner von HP: 19BII Business Consultant II

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?