Richter Termin nicht verschoben?

3 Antworten

Es sollte einen Gerichtstermin für einen Güteversuch geben. Dieser wurde von der Gegenseite verschoben und auch von der Richterin genehmigt.

Schön.

Als wir den zweiten Termin bekommen haben wollten wir Ihn auch verschieben, da wir im Urlaub sind.

Das wäre im Prinzip kein Problem, außer, der Urlaub wäre erst gebucht worden, nachdem die Terminfestsetzung stattfand, respektive wenn die Verhandlung aus weiteren Fristgründen in einem bestimmten Zeitfenster durchgeführt werden müsste.

Heute bekam ich dann Bescheid, das es abgelehnt wird, geht das so einfach?

Siehe oben.

Ich verstehe es nicht das die Anderen das einfach können und bei uns einfach nein gesagt wird.

Diese Erklärung sollte doch der eigene Anwalt geben können.

Man muss dazu sagen, das vorher ein Gutachten gemacht wurde, wo der Gutachter Beleidigent geworden ist.

Das ist - mit Verlaub - Unsinn.

was auch nicht berücksichtigt wurde.

Wobei auch?

Genauso wenig wurden die Zeugen eingeladen, die mein Anwalt angegeben hat, sondern nur von der Gegenseite.

Das bedeutet nur, dass dem Richter die Zeugen der gegnerischen Partei für die Klärung der Falllage wichtiger erschienen. Hinsichtlich des Klageausgangs besagt das wenig bis nichts.

was kann ich machen, da ich zu diesem Zeitpunkt im Urlaub bin und dieses gebucht ist.

Warum fragst du nicht deinen Anwalt? Dafür bezahlst du ihn doch.

Ansonsten: Wenn der Termin nicht verschoben werden kann, muss der Urlaub storniert werden.

Diese Frage ist wirklich komplex. Ich empfehle Dir eine allerdings kostenpflichtige Anfrage im Internet bei "Frag einen Anwalt" so ab 25,-- €. Da steht einfach zu viel auf dem Spiel. Viel Erfolg!

Vielen Dank Mfg

einen vertreter bestimmen, zb den anwalt

Stimmt, geht aber nur, wenn das Gericht nicht "persönliches Erscheinen" angeordnet hat. Bei Güteverhandlungen ist das aber fast immer der Fall.

Was möchtest Du wissen?