Restschuldversicherung direkt nach Abschluss widerrufen

2 Antworten

Eigentlich ist das ein verbotenes "Koppelgeschäft". Der Banker sagt: entweder du schließt die Versicherung mit ab, oder du bekommst keinen Kredit. Auf dem Antrag müsste eine Rücktrittsklausel stehen. Die musstest du sogar extra unterschreiben. Es kann natürlich sein, dass dir dann auch der Kredit widerrufen wird.

Die Bearbeitungsgebühr steht üblichweise für den Gesamtaufwand des Kreditinstitutes im Zusammenhang mit dem Kreditvertrag. Sie wird daher auch fällig, wenn man eine inbegriffene Restschuldversicherung nachträglich ablehnt, denn der Bearbeitungsaufwand wird dadurch ja in keinster Weise geringer. Oder handelt es sich explizit um die Bearbeitugnsgebühr für die Versicherung alleine?

So wie X die Unterlagen interpretiert, ist es auch üblich. Somit würde es sich genaugenommen um einen Beratungsfehler seitens des Angestellten handeln. Positiv zu sehen ist, dass die Rate nun doch bei der ursprünglich vereinbarten Höhe bleibt - die monatliche Tilgung zu senken hieße, dem Kreditinstitut zusätzliche Schuldzinsen zu schenken. Negativ daran ist allerdings, dass X nun einen um 1100 Euro höheren Kredit aufgenommen hat als ursprünglich gewünscht.

Ich an X' Stelle würde den Angestellten erneut aufsuchen, ihn auf seinen Beratungsfehler hinweisen und darauf drängen, dass als Ausgleich wenigstens die 1.100 Euro jetzt als Sondertilgung in den Kredit einfließen. Eine vollständige Senkung der Kreditsumme wird wohl kaum mehr möglich sein...

Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?