Reserviertes Kennzeichen gleich mit zur Zulassungstelle nehmen?

4 Antworten

Nein erst zur Zulassungsstelle und sicherstellen, dass das Kennzeichen auch zur Verfügung steht.

In meinem Umfeld hatte sich auch eine Person ein Kennzeichen reservieren lassen, konnte es aber dann doch nicht bekommen, weil das Kennzeichen noch gesperrt und somit nicht freigegeben war.

Und was genau bringt mir dann die Reservierung?

Danke für deine schnelle Antwort

Oooook, man möge halt schauen, wo man es reserviert.
Ich kann jederzeit über mein virtuelles Rathaus sowas reservieren, andere Landkreise und größere Städte haben das auch. Und dort wird auch nicht herumgeeiert, das Wunschkennzeichen ist erstens verfügbar und zweitens für eine gewisse Zeit auch für den Antragsteller zu haben.

Rechtsanspruch ist da das falsche Wort, man macht nur aus einer Möglichkeit eine Realität, das Wunschkennzeichen wird halt nicht 2x zur selben Zeit für 2 verschiedene Leute reserviert. Und schließlich kassieren sie fürs Wunschkennzeichen auch extra Geld, also werden sich die Behörden auch anstrengen müssen. :p

Ich hab das Kennzeichen online auf der seite für den zuständigen Landkreis reserviert.. dann solte es doch kein problem sein wenn ich schon mit den schildern zur zulassungsstelle gehe..

@XRayn

das ist dann plausibel, hier die Schilder auch mitzubringen. musstest denn vorab schon die 12€+irgendwas löhnen bzw. hat eine Reservierungsbestätigung ?

Ich bekam einen PIN von der Zulassung zugeteilt
Die gebühr muss ich erst vor ort zahlen

nun ja, wirst wohl müssen ? soll ja gleich TÜV und das Siegel des Landkreises draufgeklebt werden.

Ein Rechtsanspruch auf Zuteilung des reservierten Kennzeichens besteht nicht .

@fuji415

wozu dann reservieren ?

kannst du machen

Was möchtest Du wissen?