Reparatur (Garantie), wie lange darf es dauern / Frist setzen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann bei Dell durch Engpässe oder bei älteren Modellen durchaus mal vorkommen, dass es 2-3 Wochen dauert. Ist immer ärgerlich!

Schau mal auf http://www.dell-forum.de vorbei.

Das ist ein inoffizielles Forum, wo aber auch Techniker und Dellmitarbeiter rumgeistern. Die können dir evtl. mehr zum Status sagen - allerdings nicht offiziell.
Und ich empfehle auf den Ton zu achten. Wer gleich von Beginn an quer schießt, hat bei Mitarbeitern der Firma, die das ja in ihrer Freizeit machen, natürlich wenig Chancen ;)

Allternativ: Verlang an der Hotline den Vorgesetzten bzw. den der für Eskalationsfälle zuständig ist. Und bei dem erfragst du (evtl rückt er sie nicht gleich raus) die Eskalations-FAXnummer. Gibt allerdings nur als Fax.

Hallo, zunächst mal Dankesehr für den Link, ich werde mich dort mal melden. Ich sage ja nicht, dass die Mitarbeiter von Dell etwas dafür können, aber irgendwo muss ja etwas schief gelaufen sein :-(

Der Laptop hatte seine Markteinführung im Februar 2013, von daher geht es nicht viel aktueller....

Zumal es sich bei dem Ersatzteil um die Lüftereinheit handelt, die wohl bei vielen Modellen die gleiche sein wird, denn Dell entwickelt wohl kaum für jede Laptopreihe einen anderen Lüfter.

Wollte eben anrufen, aber die Dell arbeitet offenbar Samstags nicht (wer kann es ihnen verübeln?)

@SniPod

Das Modell/Baujahr hattest du nicht genannt. Daher erwähnte ich der Vollständigkeit halber auch die älteren Modelle und Lieferengpässe.

Korrekt, die Consumer- und die Standard-Geschäftskunden-Hotline arbeitet nur Mo-Fr.

Die Bauteile sind mitnichten oft identisch. Meist gibt es kleine Unterschiede. Zusätzlich sind die Teile mittels einer PartNumber kodiert. Natürlich gibt es Substitutes - wenn auch nicht immer - aber leider sind manche Mitarbeiter zu bequem oder zu unwissend (auch die Leute die die Teiledatenbank pflegen), um Subs zu buchen/zu verbauen. Auch daher mein Verweis auf das Forum, weil evtl ein Techniker ein nicht offizielles Substitute als dennoch passend wissen könnte ...

@SniPod

Noch ein Nachtrag:

Wenn du immer auf das Gerät angewiesen bist, kannst du auch nachträglich einen anderen Service (wie bspw. Vor-Ort-Techniker-am-nächsten-Werktag *) dafür kaufen.

 * erfolgreiche Fehlersuche per Hotline und Verfügbarkeit des Ersatzteils vorausgesetzt

Der 14.10. ist doch noch gar nicht so lange her und das mit den Ersatzteilen ist gut möglich. Ich hatte damals auch einen defekten Laptop und nach einem Monat haben die dann gesagt, dass sie das Ersatzteil nicht bekamen und ich mir entweder ein Ersatzgerät aussuchen darf Oder das Geld erstattet bekomme. Finanzbuchhaltung ist jetzt auch nichts, was grosse Firmen von heute auf morgen machen, das hat dann auch nochmal 3 Wochen gedauert

ich brauche das Gerät aber dringend und mir wurde am Telefon versichert, dass das Gerät binnen zwei Wochen wieder bei mir sei. Stand Freitag ist noch nicht einmal das Ersatzteil da.

@SniPod

Auch wenn's dir aktuell nicht weiter hilft.

Geräte von den großen Anbietern wie Dell, HP, ... lohnen sich preislich oft nur, wenn du einen entsprechenden Servicevertrag für einen "Vor-Ort-Techniker am nächsten Werktag" mitkaufst.

Wenn Du dringend ein Ersatzgerät forderst, dann stell denen die Miet- bzw Leihkosten in Rechnung, wenn Du dir übergangsweise ein Anderes besorgst; ist doch mit Autos und co das gleiche

Die Kosten wirst du kaum erstattet bekommen. Die sind da schon clever genug, dass in den AGBs/Serviceverträgen auszuschließen, indem sie sich genug Zeit einräumen.

Eine Erstattung würde ja ein gewisses schuldhaftes Verhalten des Anderen bedingen.

Was möchtest Du wissen?