Rentenüberzahlung in Lebzeiten, nun als Erbin soll ich es zurückzahlen. Wie kann ich dagegen vorgehen?

4 Antworten

Lass dich von einem Anwalt beraten, ob die Rückforderung der Rentenkasse berechtigt ist. Prüf in den Unterlagen deines Vaters, ob er tatsächlich mit der Rückzahlung anfing bzw.  ob er gegen diese Rückforderung bereits erfolglos Widerspruch eingelegt hatte. 

Ja es ist rechtens. Wer erbt, der erbt auch die Verbindlichkeiten.

Man hat 6 Wochen Zeit, die gesamte Erbschaft auszuschlagen. Rosinen Pickerei geht leider nicht. 

Wenn Du das Erbe angenommen und nicht ausgeschlagen hast, wirst Du zahlen müssen. Geh zu einem Anwalt und lass Dich beraten.

wenn du weiter nichts erbst (Haus, Grundstück oder einen hohen Geldbetrag) schlage das Erbe aus.

Das geht nach einem Jahr nicht mehr.

Was möchtest Du wissen?