rentenminderung nach altersteilzeit

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da der Arbeitgeber während einer Altersteilzeit nur 90% der Rentenversicherungsbeiträge einzahlt, fehlen dir pro Jahr Altersteilzeit höchstens um die 5 Euro Monatsrente.

Das ist kein Grund, keine Altersteilzeit zu machen, denn man arbeitet schließlich nur die Hälfte des Zeitraums.

Das kommt darauf an, welchem Jahrgang du angehörst. Ab Jahtgang 47 muss jeder Jahrgang einen Monat länger arbeiten. Ob das bei deiner Vorruhestandregelung schon so war, kann ohne weitere Information niemand beantworten.

Wenn man 45 Arbeitsjahre hat, kann man mit 65 die ungekürzte Rente an besonders langjährig Versicherte bekommen, selbst wenn die Regelaltersrente erst mit 67 beginnen würde. Deshalb verstehe ich deine Antwort nicht.

Was möchtest Du wissen?