Rentenerhöhung bei Erwerbsminderungsrente?

5 Antworten

Hallo MiLOND,
Rentenerhöhung bei Erwerbsminderungsrente?
ich beziehe volle Erwerbsminderungsrente erst einmal befristet. Im Juli soll es ja für Westdeutschland eine Erhöhung von 3,22 % geben.
Ich bin davon auch betroffen, oder?

Antwort:

Es handelt sich um eine allgemeine Rentenanpassung, welche in der Regel für alle DRV-Renten gilt!

Sicherlich werden Sie von Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt rechtzeitig vor der Anpassung einen entsprechenden Bescheid erhalten!

Im Zweifelsfall bei Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt nachfragen!

Da es sich bei Ihrer vollen Erwerbsminderungsrente um eine zeitlich befristete Rente handelt, welche rechtzeitig vor Ablauf (ca. 3-4 Monate vor Ablauf) per "Antrag auf Weitergewährung" wieder beantragt werden muß, folgender Hinweis:

Gehen Sie in Ihrem eigenen Interesse auch während des Rentenbezugs regelmäßig zu Ihrem Hausarzt, damit Sie mit diesem zusammen glaubhaft machen können, daß Ihre gesundheitlich bedingten Leistungseinschränkungen weiterhin vorliegen, diese sich ggf. sogar verschlechtert haben!

Wer sich diese Mühe nicht macht, riskiert ggf. eine Ablehnung des Antrags auf Weitergewährung und damit zusammenhängend erneute Gesundheits-/Leistungsprüfungen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

schön der Hinweis auf die weiter notwendigen , wenn auch für manche lästigen , Konsultationen beim Arzt.

ja , definitiv .

Ich kenne jemanden , bei dem wurde die E-Rente letzten Juli um die Prozentzahl erhöht , um die auch die "normalen" Renten erhöht werden.

Hallo MiLOND,

Ja, auch Du gehörst dazu. Ob das Altersrente heißt oder Erwerbsminderungsrente heißt das ist egal. Die Rente kommt von der DRV und da gehörst Du auch dazu. Da spielt es auch keine Rolle, wenn es eine befristete Rente ist.

Ich bin davon auch betroffen, oder?

Ja.

Angepasst wird der aktuelle Rentenwert. Dieser ist Faktor in der Rentenformel. Was nur abweicht bei einer EM-Rente sind Zugangsfaktor, sowie Rentenartfaktor.

Bitte im Kopf haben, dass Rentenerhöhungen sich stets nur auf den steuerpflichtigen Teil der Rente auswirken. der steuerfreie bleibt unberührt.

Die gesamte Rente wird mit dem %-Satz angepasst. Nur der Steuerfreie Betrag bleibt gleich. Irgendwann führt das dann zu Besteuerung der Rente.

EM-renten sind in aller Regel weit unter dem steuerfreien Grundbetrag. (wenn kein anderes Einkommen zu berücksichtigen ist)

Richtig! Der Rentenartfaktor ist bei einer EM-Rente allerdings 1,0 - hat also keine Auswirkungen. Der Zugangsfaktor ist in den PEP (Persönliche Entgeltpunkte) bereits berücksichtigt. Die Dynamisierung erfolgt also auf die volle Bruttorente.

Ob Altersrentner oder Erwerbsminderungsrentner - das ist egal.

Auch du bist davon betroffen.

Was möchtest Du wissen?