Rentenabzug bei Überschreitung der Hinzuverdienstgrenze

4 Antworten

Die individuellen Hinzuverdienstgrenzen sind in der Anlage 19 im Rentenbescheid aufgelistet. Je nach monatl. Einkommen kann man hier ersehen, welche Teilrente noch zusteht, wenn das Einkommen über 450 Euro liegt.

Hallo,

wenn die Einkünfte aus Gewerbebetrieb (nach Abzug der betrieblichen Kosten) mehr als 141,75 Euro monatlich betragen, sind aus den gesamten Einkünften (nach Abzug der betrieblichen Kosten) Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung zu zahlen. Der Beitragssatz liegt bei ca. 15,5% und 2,3 bis 2,6% (die gleichen Sätze wie für Arbeitnehmer).

Gruß

RHW

 

Ich bin Erwerbsminderungsrentner. Wie hoch ist durch die Überschreitung der Hinzuverdienstgrenze, meine Rentenminderung?

Nachfragen bei der DRV, dort gibt es eine verbindliche Antwort.

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232618/publicationFile/58838/erwerbsminderungsrentner_hinzuverdienen.pdf

Frage: Wie viel muss ich dadurch zusätzlich an die Krankenkasse bezahlen?

Wenn du in der KVdR bist gar nichts, da pflichtversicherte Rentner keine Beiträge auf Nebeneinkünfte zahlen. Wenn du freiwillig gesetzlich versichert bist, so beträgt der Beitragssatz 14% bis zur Beitragsbemessungsgrenze und 2,35% für die Pflegeversicherung (§§ 238a, 240 SGB V).

Einkommen aus dem Betrieb der Solaranlage ist ja kein Erwerbseinkommen, das dem Rentenbezug entgegen steht. Dann wäre ja auch eine Kapitaleinkunft rentenschädlich.

Es handelt sich hierbei steuerrechtlich um Einkünfte aus gewerbebetrieb. Es ist also sehr wohl ein Erwerbseinkommen. Ich glaube deine Meinung ist nicht richtig.

@solaranlage1

Da hast du Recht! Photovoltaik zählt als Einkommen aus Gewerbebetrieb. Über 450 Euro mtl. Gewinn wird die Rente um mind. ein Viertel gekürzt!

Nur wenn du freiwillig krankenversichert bist, musst du für dein gesamtes Einkommen Beitrag zahlen.

Was möchtest Du wissen?