Rente mit 57 . -Wartezeit erreicht - was heißt das Jahrgang 55

4 Antworten

Du kannst bereits jetzt einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen. Dann wirst du ziemlich automatisch zu einer Reha geschickt. Die RV bietet eine stationäre Berufsfindungsmaßnahme an (6 Wochen) Da kannst du verschiedene Möglichkeiten ausprobieren.

Das kannst du nur herausfinden, indem du bei der Deutschen Rentenversicherung einen Antrag zur Leistung auf Teilhabe am Arbeitsleben stellst.

Anträge findest du hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Inhalt/04_Formulare_Publikationen/01_formulare/03_rehabilitation/_DRV_Paket_Rehabilitation_Leistungen_zur_Teilhabe.html?nn=32364

Die Rentenversicherung prüft dann, ob eine Umschulung möglich und sinnvoll ist.

Wenn sie aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, bietet man dir an, aus dem Reha-Antrag einen Rentenantrag zu machen.

Hat deine Krankenkasse dich zur Antragstellung aufgefordert?

Stell einen Antrag auf berufliche Rehablitation bei der Rentenversicherung. Das ist der amtliche Begriff für Umschulung. Mfg

Das kann dir dein Vermittler bei der Arbeitsagentur beantworten...

Ja, bin aber immer noch im Angestellenverhältnis. Also nicht arbeitslos.

@Schnabeli

Trotzdem... Einfach mal Termin geben lassen und den Fall schildern...

Was möchtest Du wissen?