Reisen nach Japan mit italienischem Reisepass

4 Antworten

"Italienische Reisepässe mussten bis Juni 2014 jährlich mit einer Wertmarke im Wert von 40,29 Euro versehen werden, wenn damit eine Reise in ein Nicht-Schengen-Land angetreten wurde. Das Vorhandensein der Wertmarke und somit implizit die erfolgte Bezahlung der Passsteuer wurden am Hafen oder Flughafen kontrolliert. Außerhalb Italiens war das (Nicht-)Vorhandensein der Wertmarke ohne Bedeutung. Es war außerdem möglich, von vornherein Reisepässe zu beantragen, die nur für die Europäische Union gültig waren, wobei für diese Reisen natürlich auch der Personalausweis des Landes ausreichen würde. Die Regelung mit der jährlichen Steuermarke wurde zum 24. Juni 2014 abgeschafft." http://de.wikipedia.org/wiki/Reisepass

Eine Idee wäre noch, das hiesige japanische Konsulat - oder Generalkonsulat - zu befragen.

Danke dir für deine Antwort! Das stimmt, ich werde mal den japanischen Konsulat (ich glaube in Berlin) befragen. :-)

Deine Freundin ist der italienischen Sprache mächtig? Dann soll sie einfach mal auf italienisch auf italienischen Seiten nach Einreisebedingungen Japan googlen. Dann wird sie ganz leicht fündig.

Danke, das ist auch eine gute Idee! Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen, hab immer nur auf deutsch gesucht. Wir werden es mal versuchen! :-)

Kann eure Freundin vielleicht nicht beim italienischen Auswärtigen Amt anrufen oder auf der Homepage schauen? Wenn die vergleichbar mit der deutschen Seiten wäre müsste sie was dazu finden. Ansonsten weiß ich leider nicht, wie das so läuft, als nicht deutsche Staatsbürgerin. Viel Erfolg bei der Infosuche

Du meinst das Amt in Italien oder? Konnte zumindest zu einem italienischen Amt in Japan bisher nichts finden :-( Das werde ich ihr auch mal vorschlagen! Danke dir :-)

@yateha

Ja genau, in Italien^^ die haben sichern auch ein Amt das sich um Reisewarnungen, Reisen allgemein usw kümmert bzw informiert.

Was möchtest Du wissen?