reichen 1200euro netto zum leben heist essen wohnung miete bin single und habe kein kind

5 Antworten

Hallo,

ich hoffe, Du hast Dich nicht vertan mit Deinem "netto". Weil in der Regel der Lohn, den der Chef Dir vorschlägt oder anbietet, der eigentliche Bruttolohn ist, von dem dann noch Steuern und Sozialabgaben abgezogen werden :((. Um zu rechnen, wieviel Du dann bekommst ziehe (als Faustformel) 40% vom Lohn ab. Dann wärst Du bei 720 € Netto.

Sollte er dagegen ausdrücklich vom Nettolohn gesprochen haben, was eher unwahrscheinlich ist, müsste das auch so in Deinem Arbeitsvertrag stehen. Oder es müsste halt 2000 € an Bruttolohn stehen, dann kämst Du grob gerechnet etwa auf 1200 € Netto. Solltest Du Dich noch mal genau erkundigen

Wenn es wirklich 1200 € Netto sind, sollte das für Dich allein ausreichen. Kommt natürlich darauf an, wieviel Du da an Miete zahlst (ist ja überall verschieden). Im anderen Fall dürfte das für Dich unmöglich werden:((.

Viel Glück

LG Tom

 Oder es müsste halt 2000 € an Bruttolohn stehen, dann kämst Du grob gerechnet etwa auf 1200 € Netto. Solltest Du Dich noch mal genau erkundigen

Quatsch! Selbst bei Steuerklasse 1 würden bei 2000€ netto 1350€ übrig bleiben. Um 1200€ netto sind etwa 1700€ Brutto

@tetra13

Haloo? Meine Antwort lautete auf eine s.g. Faustformel von 40%. Damit legst Du immer grob (!!!) richtig.

Dass das nicht explizit auf den Punkt zu trifft, dürfte klar sein. Allerdings halte ich die von Dir erwähnten 1700€ brutto und daraus erzielten 1200 € netto für illusorisch. Passt einfach nicht.

Selbstverständlich mit günstigerer Steuerklasse eventuell, jedoch selbst mit St.-Kl. 3 ist das kaum zu schaffen.

Als Faustregel der Hasverwaltungen gilt: die Miete darf nicht mehr als 1/3 Deines Einkommen betragen. Also 400 Euro warm. Deine eigenen Kosten wie z.B. Telefon, Fernsehgebühren, Strom (ca. 30 Euro) und Internet nicht vergessen. Rechne alle Kosten auf und überlege, ob Du vom Rest leben kannst. Das kommt eben ganz auf Deinen Lebensstil an. Du willst ja auch mal Party machen, oder? ;o)

Du willst ja auch mal Party machen, oder? ;o)

Nö, habe ich noch nie und werde ich auch nicht, ist nur rausgeworfenes Geld!

In welcher Ausbildung verdient man am Anfang nur 1200€?

In der Stadt nicht ohne Einschränkungen, auf dem Land ist es nur wenig besser, wenn man nicht auf ein Auto angewiesen ist.

Arbeite um zu Leben, lebe nicht nur, um zu arbeiten.

:-)))

Bei sparsamer Lebensweise,bei Verzicht einer Luxuswohnung sowie Auto ist es als Anfänger ausreichend.Glücklicher Weise steigert es sich ja in der Regel mit zunehmender Arbeitsdauer und vielleicht ist ja irgendwann auch eine Qualifizierung möglich oder es besteht vielleicht auch die Möglichkeit über bezahlte Überstunden sein Geld noch aufzubessern.

Wenn Dir Dein Chef 1.200 € angeboten hat, dann ist das mit Sicherheit ein Bruttobetrag. Und ob Dir das Netto, das dann übrig bleibt, ausreicht, hängt von Deinem persönlichen Geschick in Sachen Sparsamkeit ab und natürlich auch sehr von der Miethöhe. Könnte sein, daß Du sogar noch eine Aufstockung beantragen mußt.

http://www.gegen-hartz.de/hartzivregelleistung.php

Was möchtest Du wissen?