Regeln für Fahrradfahrer auf einer unechten Einbahnstraße?

5 Antworten

Meines Wissens dürfen nur Einbahnstraßen mit bestimmten Voraussetzungen für den Radverkehr in gegengesetzter Richtung freigegeben werden:

  • zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h
  • ausreichende Fahrbahnbreite, besonders, wenn dort Linienbusse und Lkws unterwegs sind
  • übersichtliche Verkehrsführung im Streckenverlauf und an Kreuzungen

Es sollte also genug Platz für Radfahrer und Gegenverkehr sein. Die 1,5m Regel dürfte übrigens bei Gegenverkehr nicht automatisch auch gelten, da sie sich auf das Überholen bezieht.

Ideal ist die Lösung in Münster: Da werden entsprechende Straßen als Fahrradstraßen deklariert. Autofahrer haben da eine sehr defensive Fahrweise einzuhalten und es wird betont, dass Fahrradfahrer Vorrang haben. Aber in Münster sind die Autofahrer sowieso in "Radfahrermangagement" trainiert.

Grundsätzlich gilt §1(1) StVO:

"Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht."

Ich kann nur von meiner persönlichen Sicht berichten, ich fahre sowohl Auto als auch viel Fahrrad. Auf dem Fahrrad versuche ich NIE, mein Recht durchzusetzen, trotzdem wäre ich gestern bereits wieder zweimal fast überfahren worden, da Autofahrer, welche sich seit Bestehen des Führerscheins in den späten 60er Jahren nicht mehr dafür interessieren, welche Verkehrsregeln in den Jahren so dazu gekommen sind...

Seitenabstand beim Überholen eines Fahrrades? Fehlanzeige!

Beim Rausfahren aus der Seitenstraße den Radweg beachten? Fehlanzeige!

Solche Typen rechnen auch nicht mit Radfahrern, die ihnen in einer Einbahnstraße (erlaubterweise) entgegenkommen.

Also, besser als Radfahrer, der Gesundheit zuliebe, anhalten und das Auto durchlassen ;-)

Gilt rechts vor links?

Natürlich.

Wer muss sich um den Sicherheitsabstand kümmern? Der (angenommen es ist ein) Autofahrer im Gegenverkehr muss ja etwa 1,50m Abstand einhalten. Wie aber soll er das machen wenn ihm ein Radfahrer aktiv entgegenkommt und dieser natürlich nicht 1,50m Abstand benötigt bzw. nicht einhalten muss.

Ihr kümmert euch beide datum, nicht zusammenzustoßen. 1,50m Seitenabstand sind beim Überholen einzuhalten. Wie kommst du darauf, dass dies auch gelten soll, wenn zwei Fahrzeuge in entgegengesetzten Richtungen aneinander vorbeifahren?

Was ist an Engstellen?

Paragraph 1 StVO

Rechts vor links gilt IMMER, wenn keine andere Regelung vorgegeben ist.

Auch der Sicherheitsabstand ist IMMER einzuhalten., Und an Engstellen, darf een niemand auf seine "Vorfahrt" beharren. Gegenseitige Rücksichtsnahme ist in solchen Straßen angesagt. Dort darf man meistens auch nicht mehr als 30 km/h fahren

Ich rege mich täglich über die Fahrradfahrer auf, weil die sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Aber ich fahre auf der Arbeit einen Ford Transid. Ich habe nicht immer die Möglichkeit, an die Seite zu fahren, wenn ein Fahrradfahrer entgegen kommt. Dann muss der Fahrradfahrer ausweichen.

Was möchtest Du wissen?