rechtslenker auto als fahranfänger?

5 Antworten

ich würde das nicht machen den ein geübter autofahrer hat mit dem rechstlenker seine probleme wer was anderes behauptet lügt.. oder ist engländer . Ich halte es für nicht zielführend denn du mußt bereits von Anfang an nur mit spielgeln arbeiten und ein anfänger tut sich damit erfahrungsgemäss sehr schwer.. Joachim

Der Versicherung ist es egal, auf welcher Seite das Lenkrad sitzt.

Ich würde dir einen Rechtslenker, wenn du Fahranfänger bist, nicht empfehlen. Die Bedienung an sich ist nicht das Problem, aber die andere Perspektive auf den Verkehr kann gelegentlich etwas störend sein. Speziell Überholen ist ziemlich problematisch.

Ein Rechtslenker ist für einen Fahranfänger sicher keine gute Wahl.

Es ist nur Gewohnheit.Es fördert aber das kognitive Denken :)

Nur in Tiefgaragen parken ist blöd,bzw überall dort wo Du ein Ticket ziehen/einschieben musst,denn dass ist immer auf der linken Seite,somit musst Du immer aussteigen :))

Das ist reine Gewohnheit. Das lernst du schon.

Was möchtest Du wissen?