rechtsgültige unterschrift vor und nachname

2 Antworten

Eine Unterschrift muss gar nicht leserlich sein. Im Gegenteil, je typischer ein Schriftzug ausgeprägt ist, desto schwerer ist er auch fälschbar.

Kommt drauf an. Bei Testament sind vor un Zuname nötig. Der Notar muss wissen was wann nötig ist und wird ggf drauf hinweisen.

Was möchtest Du wissen?